th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

13. Führerscheingesetz-Novelle (FSG): Wünsche der Wirtschaft

Stellungnahme der Wirtschaftskammer, Oktober 2009

Mit der 13. FSG-Novelle werden in den höheren Alkoholisierungsgraden deutlich längere Entziehungszeiten festgelegt und die Geldstrafe für einen Alkoholisierungsgrad von 0,5 bis 0,8 Promille wird angehoben. Außerdem werden die begleitenden Maßnahmen durch Einführung eines Verkehrscoachings ausgebaut. Mit der Novelle zur Straßenverkehrsordnung wird für einige Delikte die Obergrenze für Organstrafverfügungen gegenüber dem VStG auf 70 Euro angehoben. Weiters werden für Geschwindigkeitsüberschreitungen ab einem bestimmten Ausmaß Mindeststrafen sowie einheitliche fixe Organmandatshöhen und Strafsätze für Anonymverfügungen vorgesehen sowie die Mindeststrafen bei Alkoholdelikten angehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

  • EU-Today

EU-Today vom 13. November 2018

Topinformiert: „Clean Energy“ Paket im EU-Parlament − Ziele müssen kosteneffizient realisiert werden sowie Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit weiterbestehen +++ EuGH-Urteil kippt österreichische Regelung gegen Sozialdumping mehr

  • News
WKÖ-Generalsekretär Stv. Kühnel, WKÖ-Vizepräsidentin Schultz, WKÖ-Präsident Mahrer und Eurochambres-Präsident Leitl gratulierten dem erfolgreichen Team Austria

EuroSkills 2018: Österreichs Team räumte in Budapest groß ab

Meldungsüberblick zur Berufseuropameisterschaft mehr