th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

1. Bundeskongress der Farb,- Typ-, Stil- und Imageberater in Salzburg „großer Erfolg“ 

Zunehmende Bedeutung der persönlichen Beratung im Mode- und Imagebereich

Farb,- Typ, Stil- und ImageberaterInnen
© wkö

Rund 80 Teilnehmer/Innen aus ganz Österreich nutzten Mitte April die Chance beim ersten Kongress der Branche, organisiert vom Team des Bundesausschusses, im Penthouse des WIFI, in Salzburg, dabei zu sein. „Die persönliche Farb,- Typ-, Stil,- und Imageberatung wird für die Kundinnen und Kunden immer wichtiger. Das individuelle Zeitbudget wird immer knapper, die Shopping-Möglichkeiten sind schier unendlich. Den persönlichen Stil selbstbewusst zu gestalten, ist Kernaufgabe dieser BeraterInnen. So gab es 2017 bereits mehr als 325 Gewerbeberechtigungen in diesem Bereich, Tendenz steigend“, berichtet die Bundesvorsitzende der Berufsgruppe, Sabine Staudinger, im Fachverband der Persönlichen Dienstleister.

Bei spannenden Fachvorträgen und einer Trend Vorschau der Firma Kleiderbauer wurden die selbständigen Beraterinnen bestens informiert und erhielten Inspirationen für das kommende Modejahr. Im Fokus stand insbesondere die Möglichkeiten der Zusammenarbeit des Modehandels mit den Farb-, Typ-, Stil- und ImageberaterInnen.

Künftig gibt es für den Außenauftritt der Berufsgruppe einen neu gestalteten Folder, der die verschiedenen Facetten der Tätigkeit als Farb-, Typ-, Stil-, und ImageberaterIn zeigt. “Ich freue mich, dass es uns bei diesem ersten Branchentreff gelungen ist, eine großartige Plattform zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken zu schaffen und freue mich auf eine Neuauflage im kommenden Jahr“, so Staudinger. (PWK321/us)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Frauen und Digitalisierung

FV-UBIT erfreut über Initiative „Women && Code“: Genau solche Konzepte brauchen wir 

Zu wenig Frauen studieren IT, laut IKT-Statusreport  - FV UBIT begrüßt Initiative „Women && Code“ - Die Wirtschaft braucht ausgebildete IT-Fachkräfte, um die digiNATION zu realisieren mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Bundesspartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher und Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer präsentierten den Plan T, die neue Tourismusstrategie des Bundes

Köstinger präsentierte Zukunftsvision und Aktionsplan für heimischen Tourismus 

"Plan T bringt uns auf den Weg zur nachhaltigsten Tourismusdestination der Welt" mehr