th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„GoSiliconValley“ feiert zehnjähriges Jubiläum – Bewerbung für 2020 ab jetzt möglich

Start-up-Initiative bringt österreichische Unternehmer ins kalifornische Tech-Paradies – neue Bewerbungsrunde läuft noch bis 31.12.2019

Digitalisierung
© WKÖ

Im Rahmen der Start-up-Offensive „GoSiliconValley“ haben die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) 2019 bereits das zehnte Mal in Folge heimische Start-ups ins Silicon Valley, das Epizentrum der IT-Innovation, gebracht. Vielversprechende Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer fassen mit Expertenhilfe am Markt Fuß, gehen Kooperationen ein und finden vor Ort die richtigen Investoren. Nächstes Jahr startet die 11. Ausgabe, eine Bewerbung ist noch bis 31.12.2019 möglich.

Erfolgsbilanz, die sich sehen lassen kann

Das Ergebnis der letzten zehn Jahre kann sich sehen lassen: In Summe haben bisher 150 Klein- und Mittelbetriebe an „GoSiliconValley“ teilgenommen. „Wir sind stolz auf die innovativen österreichischen Start-ups, die wir jedes Jahr in die Höhle des Löwen begleiten,“ sagt Walter Koren, der WKÖ-Wirtschaftsdelegierte für USA-West. Immerhin sind die USA der zweitwichtigste Handelspartner für die österreichische Wirtschaft. 

Fünf österreichische Teilnehmer der GoSiliconValley-Initiative wurden bereits von US-Unternehmen übernommen. So hat der US-Konzern Cisco das Wiener Softwareunternehmen Solvedirect gekauft, einen Spezialisten für Cloud-basierte IT-Service-Management-Integration. Ein weiteres Paradebeispiel ist die Software-Plattform Zoovu: Die Produkt-Suchmaschine funktioniert mittels künstlicher Intelligenz und hat ursprünglich als Studentenprojekt in Wien begonnen. Heute ist sie unter anderem in New York und Wien vertreten. Ihr Produkt wird weltweit verwendet, unter anderem von Amazon und Canon.

In Kalifornien warten drei Monate Gründer-Bootcamp

Die Teilnehmer arbeiten bis zu drei Monate mit einem örtlichen Accelerator oder Inkubator zusammen. In diesen „Bootcamps für Gründer“ erhalten die jungen Unternehmen spezielle Förderprogramme. Dabei werden neben Wissen, Coaching und Netzwerk auch Arbeitsplätze und Ressourcen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden die österreichischen Gründer auch mit Mentoren zusammengebracht, um gemeinsam die Strategie, das Marketing oder das Geschäftsmodell zu optimieren. Und es geht darum, in kurzer Zeit wertvolle persönliche Kontakte und Geschäftsbeziehungen im Silicon Valley aufzubauen. 

Bewerbungsfrist für 11. Ausgabe noch bis 31.12.2019

Das Projekt wird von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ organisiert und betreut. Sie gibt auch rechtliche Tipps für die Gründung einer Niederlassung in den USA. Die Bewerbungsfrist für „GoSiliconValley 2020“ läuft noch bis 31.12.2019. Eine Jury wählt anschließend bis zu 15 heimische Start-ups aus, die ihre Businesspläne und -modelle im Silicon Valley mit Experten verfeinern können.  

„GoSiliconValley“ ist eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich und des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

(PWK592/FS)

von

Das könnte Sie auch interessieren

Fertigstellung Rohbau Österreich Pavillon (c) Expo Austria

Weltausstellung Dubai: Ein Jahr vor Eröffnung erste Bauphase des Österreich-Pavillons abgeschlossen

Expo 2020 Dubai startet wegen COVID-19 ein Jahr später am 1. Oktober 2021 - erste Bauphase des Pavillons mit Errichtung des Rohbaus beendet mehr

Ho-Chi-Minh-Stadt

Mahrer: „Handelsabkommen mit Vietnam bringt unseren Unternehmen wichtige Export-Impulse“

EU-Handelsabkommen mit Vietnam tritt am 1. August in Kraft – WKÖ unterstützt Betriebe durch Stützpunkt in Ho-Chi-Minh-Stadt mehr