th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WorldSkills in Kazan: Silber für Steinmetz Sebastian Wienerroither

Bei den diesjährigen WorldSkills hat Oberösterreichs Berufsnachwuchs eine Silbermedaille und 6 „Medallions for Excellence“ gewonnen.

Sebastian Wienerroither
© WKÖ Silbermedaillengewinner Sebastian Wienerroither

Bei den 45. Internationalen Berufsweltmeisterschaften im russischen Kazan hat das Team Austria mit dem Gewinn von 6 Gold-, 5 Silber-, einer Bronzemedaille sowie 17 „Medallions for Excellence“ in insgesamt 41 Einzel- und Teambewerben geradezu triumphal abgeschnitten. Aus oberösterreichischer Sicht ganz besonders erfreulich ist der Gewinn der Silbermedaille im Steinmetz-Wettbewerb durch Sebastian Wienerroither aus Frankenburg am Hausruck. Zudem gewannen Jasmin Angerer aus St. Marien (Bäcker), Alexander Absmann aus Tarsdorf (CNC-Dreher), Simon Dorrer aus Ennsbach (Elektronik), Andreas Keplinger aus Auberg (Kälte- und Klimatechnik), Marco Panhölzl aus Peuerbach (Koch) und Thomas Friesenecker aus Windhaag (Zimmerei/Holzbau) je eine „Medallion for Excellence“. Aber auch Seda Türkoglu aus Neukirchen an der Enknach (Friseure) und Nadine Altmann aus Wartberg/Aist (Speditionslogistik) haben eine großartige Performance geboten.

„Ich gratuliere allen oberösterreichischen Nachwuchskräften zu ihren beeindruckenden Leistungen an den vier Wettkampftagen und zum für unser Bundesland höchst erfreulichen Abschneiden bei diesen Berufsweltmeisterschaften! Unser Berufsnachwuchs hat damit einmal mehr bewiesen, dass unser duales Ausbildungssystem Weltklasse ist und Österreichs Fachkräfte für den internationalen Wettbewerb bestens gerüstet sind“, freut sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer über diesen tollen Erfolg bei den diesjährigen WorldSkills.

Das könnte Sie auch interessieren

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer

WKOÖ-Präsidentin Hummer: Duale Ausbildung ist unersetzlich

Bis 2030 wird sich der Fachkräfte-und Arbeitskräftemangel verschärfen. Darum soll auch weiterhin mit einer Reihe von Eigeninitiativen die duale Ausbildung gestärkt werden. mehr

Meisterbonus

Meilenstein: 1.000 Euro auf die Hand für jede Meister- und Befähigungsprüfung in OÖ

Die Bereitschaft des Landes Oberösterreich, ab Jahresbeginn 2020 jede in Oberösterreich bestandene Meister- und Befähigungsprüfung mit einer Prämie von 1.000 Euro auf die Hand zu belohnen, ist ein schlagender Beweis für gelebte Standortpartnerschaft in unserem Bundesland. mehr