th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neue Halle für Dachbodentreppen

Mit einem großen Fest eröffnete Wippro seine neue Produktionshalle für Dachbodentreppen in Vorderweißenbach.

Wippro
© M. Gaisbauer Mit dem 5000 m2 großen Hallenneubau kann Wippro nunmehr seine Dachbodentreppenproduktion nachfragegerecht ausbauen.

Das Mühlviertler Unternehmen Wippro punktet mit den in den 1950er-Jahren erfundenen und inzwischen entsprechend weiterentwickelten Dachbodentreppen national und vor allem international so stark, dass die bisherige Produktion aus allen Nähten platzte. 

Daher entschieden sich Robert und Alexander Wipplinger, die das Unternehmen mittlerweile in 3. Generation führen, für einen 5000 m2 großen Neubau, in den rund acht Mio. Euro investiert wurden.

Technisch spielt das neue Wippro-Treppenwerk alle Stückerl und verfügt über alle Voraussetzungen, um zu einem Jobmotor für die Region zu werden.  „Wir schaffen Jobs für Mitarbeiter, die in einem hochmodernen Umfeld eine attraktive Herausforderung suchen. Mit diesen machen wir auch all jenen ein Angebot, die bislang in den Zentralraum ausgependelt sind“, laden die beiden Wippro-Chefs weitere Mitarbeiter ein. Aktuell beschäftigt Wippro 130 Mitarbeiter.

Das Unternehmen, das neben Dachbodentreppen auch hochwertige Haus- und Innentüren herstellt, ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Region Mühlviertler Sterngartl.

WKOÖ-Auszeichnung für Robert Wipplinger

Die Eröffnung der neuen Produktionshalle für Dachbodentreppen nahm die WKO Oberösterreich zum Anlass, den Wippro-Seniorchef für seine unternehmerischen Leistungen gebührend zu ehren. WKOÖ-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer und der Fachvertretungsvorsitzende der oö. Holzindustrie, Ferdinand Reisecker, sprachen Robert Wipplinger sen. mit der Wirtschaftsmedaille Dank und Anerkennung der oö. Wirtschaftsvertretung aus.

Als Draufgabe durfte sich Wipplinger auch noch über die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Vorderweißenbach freuen. Die Ernennungsurkunde wurde ihm von Bürgermeister Leopold Gartner und Vizebürgermeister David Köck überreicht.

Wippro
© M. Gaisbauer V. l.: Ferdinand Reisecker, Robert Wipplinger sen. und Angelika Sery-Froschauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht nur das Frühstück im La Sonett lädt Gäste zum Genießen ein. (gedeckter Frühstückstisch im La Sonett)

Frankreich in Gmunden

Im Zentrum Gmundens können Gäste des neuen La Sonett speisen „wie Gott in Frankreich“ und in Design-Apartments nächtigen. mehr

Ascendor

Seit Jahresbeginn bereits über 50 UnaPorte verkauft

Ascendor ist als Produzent von Liftanlagen erfolgreich und nun einen mehrfach patentierten Hublift im Programm: Der innovative schachtlose Lift UnaPorte des Mühlviertler Familienunternehmens überzeugte durch Qualität und Design. mehr

Artweger

Neue Duschenserie von Artweger

Artweger Protect erlaubt eine sichere Duschkabinenmontage ohne Bohren mehr