th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Übernahme eines Sägewerkspezialisten

Die Wintersteiger AG hat rückwirkend mit Jahresbeginn den deutschen Maschinenbauer Serra übernommen.

Mit dem Zukauf wird die Wintersteiger-Wertschöpfungskette erweitert.
© WINTERSTEIGER Mit dem Zukauf wird die Wintersteiger-Wertschöpfungskette erweitert.

Die Wintersteiger AG aus Ried im Innkreis hat rückwirkend mit 1. Jänner 2019 die deutsche Serra Maschinenbau GmbH übernommen. Der Neuzugang mit Sitz in Rimsting am bayrischen Chiemsee produziert und vertreibt mit 40 Mitarbeitern Maschinen und Sägeblätter für die mobile und stationäre Sägewerktechnik. Die Serra-Produkte werden in über 80 Länder geliefert. 2018 lag der Umsatz bei 6,4 Mio. Euro.

Fehlendes Puzzleteil

Mit den neuen Produkten wird das Wintersteiger-Geschäftsportfolio und die Wertschöpfungskette erweitert. So können jetzt Stämme mit einem Durchmesser von bis zu 160 cm in den Serra Sägewerken aufgetrennt werden und anschließend mit Wintersteiger Dünnschnitt-Sägemaschinen weiterverarbeitet werden. „Mit dem Zukauf setzen wir auf Wachstum in doppelter Hinsicht. Für die Serra Produkte ergeben sich Absatzchancen in Märkten, auf denen Wintersteiger über eine gute Vertriebsstruktur verfügt, etwa in den USA. Andererseits kann Wintersteiger den bestehenden Serra-Vertrieb nutzen, insbesondere bei Bandsägeblättern und Dünnschnitt-Sägemaschinen“, erklärt Wintersteiger AG Geschäftsführer Florestan von Boxberg.

„Bereits seit 15 Jahren gibt es zwischen Wintersteiger und Serra eine sehr gute Partnerschaft, die nun intensiviert und ausgebaut wird. Beide Firmen verbindet, neben den idealen Produktergänzungen, auch eine ähnliche Unternehmensphilosophie", betont Johann Fritz, geschäftsführender Gesellschafter von Serra. Wintersteiger wird am Standort Rimsting und der Marke Serra festhalten.

www.wintersteiger.com

Das könnte Sie auch interessieren

  • Business inside
Der "Universal Tamper 4.0" verbindet Funktionalität mit ausgezeichnetem Design.

Gleis-Arbeitsmaschine räumt Designpreis ab

Die Gleis-Arbeitsmaschine „Universal Tamper 4.0“ der System7 Rail Support aus Oberweis hat den iF Design Award 2019 in der Kategorie Produkt/Fahrzeuge gewonnen. mehr

  • Business inside
dfg

Linz AG E-Bus Flottenerneuerung abgeschlossen

Letzte Woche kam der 20. und damit letzte vollelektrische 24-Meter-Obus nach Linz. mehr