th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kein technisches Talent darf verloren gehen!

OÖ Erfolgsmodell TNMS etabliert – jetzt folgt ein weiterer Ausbau. Ab 2020 Technische Naturwissenschaftliche Mittelschulen mit Digi-Schwerpunkt.

TNMS-Ausbau
© WKOÖ/Gruber Freuen sich über das Erfolgsmodell TNMS: Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (l) und WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer (r).
Seit dem Jahr 2014 werden oö. Schüler, die ihre Stärken im Bereich der Technik und der Naturwissenschaften sehen, in Technischen Naturwissenschaftlichen Mittelschulen (TNMS) verstärkt gefördert. Nach dem Start mit drei TNMS wurde dieses schulische Erfolgsmodell in den letzten Jahren erfolgreich auf ganz Oberösterreich ausgeweitet. Aktuell gibt es in OÖ bereits 18 TNMS-Schulstandorte, die über alle Regionen verteilt sind.

„Damit wurde die erste Zielsetzung, flächendeckend über alle Bezirke MINT-interessierten Schülern eigene TNMS-Standorte bei Mittelschulen anbieten zu können, planmäßig erreicht“, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. „Wenn man die aktuellen Prognosen des OÖ Fachkräftemonitors heranzieht, so sieht man jedoch glasklar, dass sich der künftige Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch weiter in Richtung MINT-Kompetenzen verschiebt.“

Der Forderung der WKOÖ nach einem weiteren Ausbau des TNMS-Angebots trägt das Land Oberösterreich nun Rechnung. „Wir erkennen ganz klar, dass sich die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen in noch schnellerem Ausmaß in Richtung MINT-Fähigkeiten entwickeln und wollen diesen Trend mit einer Erweiterung unseres Angebots unterstützen“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander. „Deshalb hat die Bildungsdirektion im Auftrag des Landes OÖ ein Konzept für eine IT-NMS entwickelt. 2020 sollen 20 Schulen zertifiziert werden, in einem kontinuierlichen Ausbau sollen weitere folgen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Digital Morning

Als digitaler Durchstarter zum Erfolg

Unternehmerinnen und Ein-Personen-Unternehmen rüsteten sich beim „Digital morning“ von Frau in der Wirtschaft OÖ. für die Welt des digitalen Marketings. mehr

Beratungsszene

Neu: kostenlose Erstberatung bei oö. Immobilienprofis

Ein neues Service bieten die oö. Immobilien- und Vermögentreuhänder mit der kostenlosen Erstberatung. Unter dem Motto „Machen Sie mehr aus Ihrem Immobilienprojekt“ beteiligen sich 20 oberösterreichische Unternehmen aus der Immobilienbranche an dieser Initiative der Fachgruppe. mehr