th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Praktikabilität Hand in Hand mit Qualität

Nicht nur hochwertigen „Schlafraum“ finden Gäste im gleichnamigen, nachhaltig optimal für seine Kunden gestalteten Motel in der Region Grieskirchen.

Das Motel Schlafraum bietet moderne, effizient und umweltbewusst konzipierte Zimmer mit Komfort. (Foto von Infrarotkabine in einem der Zimmer des Hotels Schlafraum)
© susannesickinger Das Motel Schlafraum bietet moderne, effizient und umweltbewusst konzipierte Zimmer mit Komfort.

„In der Region rund um unseren Standort Schlüßlberg gibt es eine starke Industrie, aber kaum Übernachtungsmöglichkeiten. Deshalb starteten mein Bruder Harald und ich 2019 den Bau unseres Motels Schlafraum mit dem Ziel, ein nachhaltiges, optimal an die Kunden angepasstes Konzept umzusetzen. Unsere Zielgruppe möchte zu einem fairen Preis schnell und unkompliziert buchen, einchecken, in einem sauberen, ruhigen Zimmer schlafen und reichhaltig frühstücken“, so Willi Sickinger, einer der beiden Geschäftsführer. Der Fokus bei der Gestaltung lag daher klar auf effektiv genutzer Raumfläche ohne jegliche Qualitätseinbußen, berichtet er.

Praktischer, nachhaltiger Komfort

So finden Gäste in den 56 Zimmern seit der Fertigstellung Ende 2020 perfekten Schallschutz, starkes Glasfaser-Internet, 4-Zoll-TV, sehr gute Matratzen sowie ein nachhaltiges Heizungs- und Klimasystem (baukernaktivierte Betondecke). Der Nachhaltigkeit des Betriebs wird zudem noch durch ein entsprechendes Müllverwertungskonzept, eine E-Ladestation, Nutzung des Regenwassers zur Gartenbewässerung sowie einer PV-Anlage am Dach zur eigenen Stromerzeugung Rechnung getragen. Zusätzlichen Comfort bieten Infrarotkabinen in den Doppelzimmern. Neben kostenlos nutzbaren Wasch- und Trocknermaschinen, stehen auch Garagen zur Verfügung, damit auch das Auto gut „schlafen“ kann, so Sickinger.

Kontaktloses Einchecken 24/7

Kontaktloser Check-in rund um die Uhr ist über einen Automaten möglich, der für kurzfristig benötigte Hilfe auch über ein selbst entwickeltes Fernwartungstool bedienbar ist, so wie auch alle Türen des Hauses. Beim Frühstück lassen es sich die Geschäftsführer nicht nehmen, immer selbst vor Ort zu sein, um den Gästekontakt gebührend zu pflegen. „Auch wenn uns Pandemie-bedingte gesetzliche Einschränkungen und die Lockdowns stark an unsere Grenzen gebracht haben, denken wir positiv und freuen uns umso mehr über jeden Gast!“, so die Hausherren. 

www.schlafraum24.at

Das könnte Sie auch interessieren

Vollautomatisierte Fertigung am Standort Ranshofen.

HAI investiert 20 Mio. Euro in große Digitalisierungsoffensive

Hammerer Aluminium Industries (HAI) startet eine große Digitalisierungsoffensive und investiert in den nächsten vier Jahren 20 Mio. Euro in die Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette. mehr

Wia z'haus

Frischer Wind im Wia z'haus Lehner

Seit 1. April bedient Michael Wenzel als neuer Pächter die Gäste im Wia z'haus Lehner am Fuße des Bachlbergs in Linz-Urfahr. mehr

Angerlehner, Christ

„g’lernt is g’lernt“: Auszeichnung für Mühlviertlerin Claudia Foisner

Die Unternehmerin Claudia Foisner aus Oberneukirchen wurde jetzt im Rahmen der Aktion „g’lernt is g’lernt“ von Frau in der Wirtschaft als „Vorbild“ vor den Vorhang geholt. mehr