th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Das recycelte Vlies

Die Erema-Tochter Pure Loop mit Sitz in Ansfelden macht Recycling von hochfestem PP-Vliesstoff für den Tiefbau mit einem Rezyklatanteil von bis zu 10 Prozent möglich.

Ein Vorteil der Pure Loop- Technologie ist die Flexibilität, in welcher Form die Ausschüsse zur Verabreitung geliefert werden können. (Verarbeitung von Produktionsresten auf fünf Meter breiten Rollen)
© Pure Loop Die Pure-Loop-Technologie bietet Flexibilität, in welcher Form die Ausschüsse zur Verabreitung geliefert werden können.

PP-Vliesstoffe, mechanisch verfestigte Endlosfasern aus speziell UV-stabilisierten Polypropylenen, werden gerne als Trenn-, Schutz- und Filtervliese eingesetzt und verlängern durch ihre Stabilität die Lebensdauer von Bauprojekten. Anwendung finden sie beispielsweise im Straßenbau sowie als Gletscher- oder Unkrautvlies. Die Shredder-Extruder-Kombination „ISEC evo“ von Pure Loop recycelt seit kurzem einen solchen PP-Vliesstoff für den Geokunststoffproduzenten TenCate Geosynthetics. Bei der Produktion anfallende Randbeschnitte und Produktionsausschüsse wurden bereits bisher am Standort Linz recycelt, jedoch nicht in die eigene Produktion rückgeführt.

Hochwertiger Kreislauf

„Mit unserer „ISEC evo“-Maschine ist eine besonders schonende Aufbereitung des Produktionausschusses möglich, womit wir die gewünschte Qualitätssteigerung bei den Rezyklaten erreichten“, so Pure-Loop-Projektmanager Patrick Wiesinger. Die Form der gelieferten Produktionsausschüsse zur Verabreitung ist dabei flexibel. Der Einsatz der Recyclinganlage von Pure Loop macht es möglich, dass TenCate sein hochfestes PP-Vlies mit einem Rezyklatanteil von bis zu 10 Prozent herstellt. „TenCate produziert noch viele weitere Spezial-Kunststoffe. Wenn auch hier die Regranulatqualität so hoch ist, ist das Unternehmen offen, die Pure Loop-Technologie auch für weitere Materialien zu verwenden“, so Jürgen Gruber von TenCate.

www.pureloop.com

Das könnte Sie auch interessieren

Überreichung

„Unternehmerin für mehr Nachhaltigkeit“: Frau in der Wirtschaft zeichnet Theresa Koblmiller aus

Unter dem Motto „Mehr Verantwortung für unsere Region. Generation nachhaltig.“ luden Frau in der Wirtschaft Freistadt, Perg und Rohrbach in die Mühlviertler Ölmühle nach Haslach ein. Theresa Koblmiller, Geschäftsführerin der Ölmühle nahm die zahlreichen Gäste bei einer Führung mit auf eine Zeitreise. mehr

Die SGS realisiert derzeit zahlreiche Großaufträge in Europa und den USA.

SGS realisiert in Europa und den USA insgesamt 20 Großaufträge

Die SGS Industrial Services GmbH mit Sitz in Dorf an der Pram ist eines der führenden Industriemontageunternehmen in Europa und den USA. Aktuell wurden von der SGS insgesamt drei neue Gasmotorenkraftwerke in Deutschland und Italien sowie ein großes Dämmstoffplattenwerk in Bayern realisiert. mehr

Erwin Bauernfeind (r.) mit seinem Sohn Marcel.

Größeres Rohr- und Tanksortiment von Bauernfeind

Die Bauernfeind GmbH, Rohrproduzent aus Waizenkirchen, hat die Produktionsfläche verdoppelt und die Möglichkeit geschaffen, das Rohr- und Tanksortiment zu vergrößern. mehr