th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschafts-Power-Bezirk Grieskirchen

Megathema Mitarbeiter – Arbeits-, Fachkräfte und Lehrlinge: suchen – finden – halten

WKO-Obmann Günther Baschinger (l.), Leiter Hans Moser.
© Maringer WKO-Obmann Günther Baschinger (l.), Leiter Hans Moser.

Nach wirtschaftlich großteils gut überstandener 15-monatiger „Corona-Pandemie“ gibt es aktuell im Bezirk Grieskirchen erfreuliche Wirtschaftsdaten. Viele Unternehmen sehen aktuell auch Chancen in der großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderung. „Seitens der WKO Grieskirchen unternehmen wir vieles, um der Bezeichnung ,Wirtschafts-Power-Bezirk Grieskirchen‘ gerecht zu werden“, sprüht WKO-Obmann Günther Baschinger vor Tatendrang. 

Im Zentrum der Aktivitäten stehen derzeit die Themen Lehrlinge und Fachkräfte mit den Schwerpunkten OÖ schnuppert, Duale Akademie, Schulpatenschaften sowie verschiedenste Informations- und Berufserlebnisveranstaltungen.  

Ein weiterer wichtiger Baustein im Fachkräftethema ist das Bezirksprojekt „Grieskirchen, der Bezirk in dem das Handwerk Weltruf hat!“ Das Projekt ist ein Herzstück der WKO Grieskirchen, das seit einigen Jahren weit über die Bezirksgrenzen hinaus für großes Interesse sorgt. Beim nächsten Galaabend am 19. November werden wieder die Auszeichnungen im Rahmen des Projekts für die abgelegten Meister- und Lehrabschlussprüfungen verliehen.  

Die aktuellen Wirtschaftsdaten aus dem Bezirk 

  • 4.537 WKO Mitglieder, davon üben aktuell 3.830 das Gewerbe aktiv aus.
  • Im Jahr 2020 konnten wir uns über 258 Gründer und 32 Betriebsnachfolger freuen, im ersten Halbjahr gab es 143 Gründungen und 20 Nachfolgen.
  • Aktuell gibt es im Bezirk 28.275 unselbständig Beschäftigte; 1.100 Arbeitgeberbetriebe beschäftigen 16.443 Mitarbeiter (Ende Juli 2020).
  • Top Arbeitslosenrate 2020, die Nummer 4 österreichweit mit beachtlich niedrigen 4,6 Prozent. „Ein großes Kompliment an unsere Unternehmen, an deren engagierten Mitarbeiter beginnend vom Lehrling zur Fachkraft bis hin zum Meister und auch an das AMS Grieskirchen“, so Baschinger. „Gemeinsam sorgen sie für diese Top-Zahlen.“
  • Brandaktuelle Daten vom Arbeitsmarkt zum 1. September: 3 Prozent im Bezirk Grieskirchen (Vorjahr 4 Prozent). 40 Lehrstellensuchenden stehen 198 offene Lehrstellen gegenüber, also 5-mal so viele!
  • Aktuell bilden 300 Lehrbetriebe 950 Jugendliche aus (stabil, leider auf niedrigem Niveau). „Die Rückgänge auf Grund der demografischen Entwicklung im Bereich der Jugendlichen bereitet uns große Sorgen“, verweist Günther Baschinger auf das brennende Thema Fachkräftenachwuchs.

Das könnte Sie auch interessieren

Doris Hummer, Franz Kaltseis, Christian Prechtl

Wirtschaftsmedaille der Wirtschaftskammer OÖ für Franz Kaltseis

Anlässlich der Spatenstichfeier zur Erweiterung der Produktionshalle in Haibach ob der Donau überreichten WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und WKO Eferding Obmann Christian Prechtl und WKO-Leiter Hans Moser Franz Kaltseis die Wirtschaftsmedaille. mehr

KET

Kinder erlebten Technik und Digitalisierung in WKO Wels

Erstmals nach den Corona Lockdowns erforschten Kindergarten- und Volksschulkindern der Bezirke Wels und Wels Land die digitalen und technischen Experimentierstationen von KET – „Kinder erleben Technik“ wieder bei einer Forschungswoche in der WKO Wels. mehr

Margit Angerlehner, Maria Pachner, Laurenz Pöttinger, Lia Schörgendorfer, Günther Baschinger, Helga Schörgendorfer

Frau in der Wirtschaft Grieskirchen zu Besuch im neu eröffneten „Lia‘s Biotreff“

Helga Schörgendorfer und Tochter Lia luden kurz vor der offiziellen Eröffnung zu einem „Business Insight“ in ihren neu gestalteten „Biotreffpunkt“ ein. Die Besucher waren von der geschmackvollen Einrichtung und dem gemütlichen Ambiente sichtlich beeindruckt. mehr