th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kreative Agenturleistungen

Mit „Paul, Jane & Leo“ bietet Christoph Grubmair jetzt eine Agentur im Abo an.

Die Corona-Krise hat den Leondinger auf die Idee gebracht. Die Wirtschaft wird stark verändert. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, sich rascher an die ständig wechselnden Bedingungen anzupassen, hat Grubmair die Agentur im Abo erfunden.

Mit „Paul, Jane & Leo“ bietet er Beratung zu einer monatlichen Flatrate.
„Mit diesem Abomodell vereinfachen wir die Zusammenarbeit zwischen den Kreativen und den Unternehmen, verbessern nachhaltig die Ergebnisse und schaffen finanzielle Sicherheit“, so Grubmair.

Ein weiteres Merkmal, das „Paul, Jane & Leo“ von herkömmlichen Agenturen unterscheidet: Das Kreativ-Team wird je nach Kunde, Projekt und Budget flexibel aus externen Profis zusammengestellt, ergänzt Grubmair, dass er die Kernkompetenz in seiner neuen Abo-Agentur auf die gestaltende Beratung legt.

Die Grundidee bei seinem neuen Geschäftsmodell: Warum soll der Kunde immer eine Entweder-oder-Entswcheidung zwischen Agentur und Freelancer treffen? Mit  „Paul, Jane & Leo“ bietet Grubmair das Beste aus beiden Welten.

Kreative
© PJ&L Christoph Grubmair punktet jetzt mit seiner Agentur im Abo.

Das könnte Sie auch interessieren

V. l.: Aufsichtsratsvorsitzender und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Norbert Draskovits, Josef Donhauser und Bürgermeister und Eigentümervertreter der Stadt Linz Klaus Luger.

Linz Airport startet mit neu gestaltetem Terminal in die Sommersaison

Nach der thermischen Sanierung seines Passagier-terminals hat der Linz Airport die pandemiebedingte, passagierarme Zeit dafür genutzt, die Neugestaltung des Innenraums voranzutreiben und konsequent umzusetzen. mehr

V. l.: Schützeneder, Wilfrid Fabjani (Geschäftsführer JAF), Werner Stix (Geschäftsführer JAF), Achleitner, Hummer, Kapeller und Kollingbaum.

Neues Holzkompetenz-Zentrum in der Powerregion Enns-Steyr

Der Holzgroßhändler J. u. A. Frischeis (JAF) errichtet in Asten/St. Florian auf einer 48 000 m² großen Fläche in der Powerregion Enns-Steyr sein neues Holzkompetenz-Zentrum für Oberösterreich. mehr