th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Herausragende Wohnbauprojekte  ausgezeichnet

Mit dem Oö. Wohnbaupreis holte die Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder mit ihren Partnern – u.a. der Kronen Zeitung OÖ – wieder herausragende Wohnbauprojekte in unserem Bundesland vor den Vorhang.

Zoidl, Amerstorfer
© WKOÖ Fachgruppenobmann Mario Zoidl (l.) überreichte Compact-Geschäftsführer Johann Amerstorfer die Auszeichnung für das Wohnbauprojekt „Donauperle“ in Urfahr.

Die Fachgruppe Immobilien- und Vermögenstreuhänder ist Partner des Wohnbaupreises, da dieser die herausragenden Leistungen der gewerblichen Bauträger und der gemeinnützigen Bauvereinigungen würdigt. Die drei Kategorien ländliches Wohnen, urbanes Wohnen, freifinanzierter Wohnbau, der Sonderpreis und der Publikumspreis in Gestalt eines Siedlungsfestes für die gesamte Nachbarschaft bieten Unternehmerinnen und Unternehmern Möglichkeiten, das Unternehmen und die in den letzten drei Jahren realisierten Projekte vor den Vorhang zu holen. „Zahlreiche Einreichungen jedes Jahr bestätigen die Kreativität und den Ideenreichtum, die die oberösterreichischen Wohnraumschaffenden mitbringen, damit sie alle rechtlichen, örtlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten und Herausforderungen vereinen“, so Mario Zoidl, Obmann der WKOÖ-Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder.

Revitalisierung und Nachverdichtung bestimmen den Wohnbau der Zukunft

„Die Themen Revitalisierung und Nachverdichtung im städtischen Raum werden die Zukunft des Wohnbaus bestimmen und nur gelingen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen“, so Zoidl. Entsprechend dem Motto der Fachgruppe Immobilien- und Vermögenstreuhänder Oberösterreich geben die gewerblichen Bauträger und gemeinnützigen Bauvereinigungen Oberösterreich ein Zuhause.

Freifinanzierter Wohnbau

Den Wohnbaupreis 2021 in der Kategorie „Freifinanzierter Wohnbau“ erhielt die Compact Wohnbau und Revitalisierungs GmbH aus Linz. Beim Projekt Donauperle wurden mehrere Baukörper in den Dorfcharakter von Alturfahr unter gleichzeitiger Gewährleistung eines modernen Wohngefühls eingegliedert. Mit seinen Herausforderungen bei der Entwicklung der Bebauungsstruktur für das beengte Grundstück - unter Berücksichtigung der Wassersituation nahe der Donau - und dem Anschluss an bestehende Häuser in der Nachbarschaft überzeugte es die Jury.

Kategorie „ländliches Wohnen“

In der Kategorie „ländliches Wohnen“ ging die Auszeichnung an die GIWOG mit Sitz in Leonding für das Wohnbauprojekt „Good Lack“ in Feldkirchen an der Donau.

Kategorie „urbanes Wohnen“

Die LAWOG erhielt den Wohnbaupreis für das Projekt „Wohnpark Linz-Süd, Moosfeldstraße“.




Das könnte Sie auch interessieren

Fachkräfte Industrie

Fachkräftebedarf in der Industrie auf Allzeithoch

Über 80 Prozent der Industriebetriebe sind vom Fachkräftemangel betroffen. Die häufigsten und größten Rekrutierungsschwierigkeiten bestehen bei Lehrlingen.  mehr

x

Mit Zuversicht und Vorsicht ins neue Jahr

Alle Zeichen stehen im oö. Gewerbe und Handwerk auf Wachstum und Erholung. Spartenobmann Michael Pecherstorfer erwartet einen Extra-Schub durch Steuerreform. mehr

Friseure

Oö. Friseurbranche für sicheres Wiederöffnen bestens gerüstet

Landesinnungsmeisterin Erika Rainer bringt es auf den Punkt: „Unsere Branche braucht vor den Feiertagen genügend Zeit für sichere Terminpläne. Was uns fehlt, ist Planungssicherheit.“ mehr