th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mondseer Start-up erobert mit Moosbildern die Welt des natürlichen Interior Designs

Die beiden Jungunternehmerinnen Daniela Weinhäupl und Daniela Stattmann aus Mondsee veredeln mit Moos alte Bilderrahmen, kleiden mit dem Naturmaterial Holzwaben fürs Kinderzimmer aus und bringen mit der Serie „Moos.Pur“ einen 3-D-Effekt auf Wände.

Moosbild
© Weinhäupl

Die Geschäftsidee entstand im ersten Lockdown 2020, die Gründung der Mooserie erfolgte nur wenige Monate später. Viele umgesetzte Aufträge später können die beiden Frauen behaupten: „Auch inmitten einer Krise kann Neues entstehen.“

Bemooste Vintage- und Eichenholzrahmen, bunte Holzwaben oder „Moos.geschneiderte“ Wandflächen in verschiedenen Farben und unterschiedlichen Größen: Daniela Weinhäupl und Daniela Stattmann haben mit der Mooserie die gemeinsame Leidenschaft für Interior Design und Natur zum erfolgreichen Business gemacht. „Unsere handgefertigten Moosbilder eignen sich für alle Räume und je nach Serie ist für jeden Einrichtungsstil etwas dabei. Die Einfachheit dieses Naturprodukts macht es zu einem Einzelstück für die eigenen vier Wände“, sagt Weinhäupl.

Moosbilder können Luftqualität in Räumen verbessern

„Wir verarbeiten ausschließlich zertifiziertes und nachhaltig geerntetes Moos aus Finnland, Nord- und Mitteleuropa. Es wird nach strengen Regeln des Umwelt- und Artenschutzes angebaut und von Hand geerntet. Und das Beste: Unser Moos ist absolut pflegefrei“, sagt Daniela Stattmann. „Moosbilder und -wände eignen sich hervorragend dazu, Raumklima und Raumakustik zu verbessern. Durch ihre feuchtigkeitsregulierende Wirkung können bemooste Wandflächen einen wertvollen Beitrag zur Luftqualität leisten, und ab einer gewissen Fläche sind Moosbilder auch ausgezeichnete Schallabsorber, beispielsweiße in Großraumbüros oder Hotels.“ 

Auch als Geschenke für Privat- und Firmenkunden werden die Mooserie Moosbilder häufig angefragt: Für einige Unternehmen haben Weinhäupl und Stattmann bereits individuelle Kundenpräsente gefertigt. Für die Zukunft haben die beiden Frauen große Pläne: Das Sortiment wird erweitert, und neben den Privatkunden sollen auch Firmenkunden angesprochen werden. Auch eine eigene, nachhaltige Hochzeitsedition steht auf dem Businessplan.

Moosbilder im Onlineshop erhältlich

Im Onlineshop www.mooserie.com kann man Moosbilder in verschiedenen Designs wählen. Mit „Moos.geschneidert“ wenden sich die Unternehmerinnen an all jene, die individuelle Wünsche bzgl. Format, Moosfarbe etc. haben. Auch Geschenkgutscheine sind über den Onlineshop erhältlich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Was es mit Regenschirm und Schatzkiste auf sich hat, erfährt man laut Autorin Birgit Koxeder-Hessenberger (l.) und Illustratorin Evelyn Faulhaber im zweiten Band.

Kreatives Trio thematisiert Ängste im Kinderbuch

Am Dachboden geht es wieder rund: Auch der zweite Band der Kinderbuchserie „Die Dachbodenbande“ besticht mit einer mitreißenden Geschichte, einzigartigen Illustrationen und einer klaren Botschaft: Ängste kann man gemeinsam besser bewältigen. mehr

Logistikzentrum

Neues Logistikzentrum

Die Braucommune Freistadt verlagert ihre Logistikaktivitäten vom Zentrum an den südlichen Stadtrand von Freistadt. mehr