th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKO Linz-Stadt hat die Unternehmen des Jahres 2020 ausgezeichnet

2020 ist coronabedingt ein für alle Unternehmen herausforderndes Wirtschaftsjahr. Aber mitten in der Krise gibt es auch positive Nachrichten von Unternehmen. So gab es von der WKO Linz-Stadt den Award für erfolgreiche Linzer Unternehmen in fünf Kategorien unter dem Motto „Erfolgreich Herausforderungen meistern“.

Award
© Cityfoto

„Es war uns ein besonderes Anliegen, auch im 10. Jahr unseres Awards unter dem Motto ,Erfolgreich Herausforderungen meistern‘ die ,Linzer Unternehmen des Jahres‘ zu küren“, sagte WKO-Linz-Obmann Klaus Schobesberger.

Qualität, Innovation, Qualifizierung und soziales Engagement machen sich bezahlt

„Erfolgreiche Unternehmen zeichnet aus, dass sie gute Geschäftsmodelle haben, die sich auf den Märkten bewährt haben“ so Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner. „Aber die durch Corona noch einmal beschleunigte Digitalisierung verändert rasant gewohnte Produktionsprozesse, Dienstleistungen und den Handel und darauf müssen sich die Betriebe vorbereiten.“

„Es zahlt sich für die Linzer Betriebe aus, in die Qualität und ständige Weiterentwicklung ihrer Produkte und Dienstleistungen, aber auch in die Mitarbeiter zu investieren. Ich gratuliere den ausgezeichneten Linzer Vorzeigebetrieben sehr herzlich“, hält Vizebürgermeister Bernhard Baier fest.

„Auch dass man mit guter Aus- und Weiterbildung und sozialem Engagement erfolgreicher ist, zeigt dieser Award, den die ausgezeichneten Unternehmen beispielhaft für viele andere erfolgreiche Linzer Betriebe erhalten haben“, so Bezirksstellenobmann  Schobesberger.

Coronabedingt wurde der Preis „Linzer Unternehmen des Jahres 2020“ nicht im Rahmen des jährlichen Wirtschaftsempfangs, sondern persönlich an folgende Firmen überreicht:

Die Preisträger

Fa. Baumgartner
© Cityfoto GF Matthias und Sabine Wied-Baumgartner (vorne), Markus Achleitner, Martin Siebermair (VKB-Bank), Klaus Schobesberger, Thomas Denk, Bernhard Baier (v. l.).
Nahversorgung & Service:
Anton Baumgartner Gesellschaft mbH, www.stoffbaumgartner.at
Die Firma Anton Baumgartner ist mit einem ausgesuchten Sortiment an Stoffen, Bett-, Nacht- oder Tischwäsche, eigener Näherei, individueller Anfertigung sowie Liefer-und Montageservice seit 1871 eine Linzer Institution.

Cloudflight
© Cityfoto Standortleiterin Maria Kolanek und Tijana Stasuk von Cloudflight Austria
Innovation und Export:
Cloudflight Austria GmbH, www.cloudflight.io
Cloudflight als Zusammenschluss der österreichischen Catalysts GmbH sowie der Crisp Research AG entwickelt an 17 Standorten weltweit individuelle Softwarelösungen, AI-basierte Produkte und Plattformen für das digitale Zeitalter.
Fa. Hirsch
© WKOÖ Otto (r.) und Vera Hirsch (2. v. r.) mit WKO-Obmann Klaus Schobesberger.
Leitbetrieb:
HIRSCH International GmbH, www.hirsch-international.com
Die Hirsch International GmbH ist ein Unternehmen, dessen Tradition bis in das Jahr 1892 zurückreicht und dank einer erfolgreichen Internationalisierungsstrategie mit One-Stop-Lösungen für den Innenausbau zu einer Unternehmensgruppe mit mehr als 400 Mitarbeitern und Aufträgen von Österreich über Polen bis Russland und Aserbaidschan gewachsen ist.


Fa. Lifetool
© Cityfoto Thomas Denk, David Hofer von LIFEtool Solutions GmbH, Klaus Schobesberger, Bernhard Baier (v. l.).
Qualifizierung & Soziales Engagement:
LIFEtool Solutions GmbH, www.lifetool-solutions.at
LIFEtool bietet Menschen mit Behinderung computerunterstützte Werkzeuge, die ihnen den Zugang zu Kommunikation ermöglichen und beim Spielen, Lernen und im täglichen Leben wirkungsvoll helfen.
Fa. Ddatavisyn
© Cityfoto Marc Streit (l.) und Dominic Girardi von datavisyn GmbH.
Jungunternehmen/Start-Up:
datavisyn GmbH, www.datavisyn.io
Datavisyn entwickelt als JKU Spin-Off u.a. Softwarelösungen zur visuellen Datenanalyse für F&E Abteilungen pharmazeutischer Unternehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

Gründer

976 neue Unternehmen inLinz

Trotz Corona boomt in Linz die Gründeszene: 2020 wurden in der Landeshauptstadt 861 Unternehmen gegründet. Inklusive 115 Betriebsübernahmen gab es 976 neue Unternehmen. mehr

Petra Baumgarthuber

Wahl des Bezirksvorsitzes von Frau in der Wirtschaft Steyr-Land

Petra Baumgarthuber, Unternehmensentwicklerin und Business-Coach, wurde vorkurzem als Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Steyr-Land einstimmig gewählt. mehr