th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Linz-Marathon wichtiger Tourismusimpuls für Linz

Mit 20.000 aktiven Teilnehmern und mehreren zehntausend Zuschauern entlang der Strecke hat sich der Linz Marathon als größtes Laufsportevent Oberösterreichs etabliert. Am 14. April muss man daher mit Verkehrsbeschränkungen rechnen.

Läufer
© AdobeStock.com

„Die Linzer Wirtschaft nimmt den Linz-Marathon an, profitiert von zusätzlichen Aufträgen und nützt mit attraktiven Zusatzangeboten für Gäste und Mitarbeiter die Chancen dieser attraktiven Veranstaltung“, freut sich Klaus Schobesberger, Obmann der WKO Linz-Stadt, auf das Großereignis. Der Tourismusverband Linz hat in Kooperation mit der Linzer Hotellerie attraktive Angebote für Läufer und Laufsportinteressierte entwickelt.

„Viele Linzer Firmen nehmen mit eigenen Staffelteams am mittlerweile 18. Linz-Marathon teil. Längst schon haben Unternehmer und Mitarbeiter erkannt, dass sie in einem gemeinsamen Boot sitzen. Gemeinsame sportliche Erfolge in einem Marathon-Staffelteam stärken die Zusammengehörigkeit im Unternehmen. Gesunde und fitte Mitarbeiter wirken sich unmittelbar positiv auf den Unternehmenserfolg aus – weniger Krankenstände, weniger Fluktuation, motiviertere und produktivere Mitarbeiter.“

Zahlreiche Sperren und Umleitungen

Die Linzer Polizei ist gemeinsam mit den bei der Veranstaltung eingesetzten Ordnern für die Sicherheit der Läufer und für die größtmögliche Aufrechterhaltung des Individualverkehrs zuständig. Um dies zu gewährleisten, sind zahlreiche Sperren und Umleitungen erforderlich. Unbedingt notwendige Fahrten sollten an diesem Tag vor 8 Uhr oder erst nach 15 Uhr durchgeführt werden. Dies gilt vor allem für die Linzer Innenstadt.

Die A7 Mühlkreisautobahn ist zwischen den Anschlussstellen Dornach und Prinz-Eugen-Straße zwischen 4 Uhr und 12 Uhr total gesperrt – der Verkehr aus / nach Freistadt wird in dieser Zeit großräumig umgeleitet.  

Umleitung durch den Wegfall der Eisenbahnbrücke: 

  • Fahrzeugverkehr wird im Stadtteil Urfahr über die Ferihumerstraße – Wildbergstraße – Jahrmarktgelände – Flussgasse – Bernaschekplatz Richtung Rohrbach bzw. über die Fiedlerstraße zur Nibelungenbrücke – Westumfahrung umgeleitet.
  • Fahrzeugverkehr wird auf der Hafenstraße aus Richtung Industriezeile kommend zur Gänze über die Holzstraße – Nietzschestraße zur A-7 Prinz-Eugen-Brücke –A-7 Rfb.- Süd umgeleitet.

Unter der Telefonhotline der Polizei 059133-402121 können Fragen hinsichtlich der Verkehrsführung  oder auch sonstige die Aufgaben der Polizei beim Marathon betreffende Fragen gestellt werden. Die Streckenführung ist auch im Internet abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Frühstück

GUUTE Frühstück

Die 27. Auflage des GUUTE Unternehmer-Frühstücks ging beim Freiseder-Wirt am Pöstlingberg über die Bühne mehr

GUUTE Gemeinde

Nächste GUUTE Gemeinde

Mit der Auszeichnung „GUUTE Gemeinde“ würdigt die WKO Urfahr-Umgebung das Engagement von Engerwitzdorf für die regionale Wirtschaft. mehr