th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Lange Nacht der Start-ups

Am 30. September 2022 wird das LIT Open Innovation Center der JKU zum Treffpunkt Oberösterreichs Start-up-Szene.

JWOÖ
© JWOÖ Michael Wimmer, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft OÖ
Gründer-Power, die man spüren kann: Am 30. September 2022 wird das LIT Open Innovation Center der JKU zum Treffpunkt Oberösterreichs Start-up-Szene. Junge Selbständige können sich auf inspirierende Vorträge von bekannten Unternehmen, verschiedenste Workshops, einen Gründer-Talk sowie einen regen Austausch mit Gleichgesinnten freuen. So wird etwa Andreas Tschas im Rahmen seiner Keynote spannende Einblicke in seine Unternehmenslaufbahn und seine bisherigen Erfahrungen geben. Als CEO und Co-Founder von Glacier weiß er, worauf es bei nachhaltigem Unternehmenserfolg ankommt. Gemeinsam mit seinem Team unterstützt er zahlreiche Unternehmen dabei, Klimaschutz in ihrer DNA zu verankern und aktiv voranzutreiben.

hub,ert: Netzwerk zum Erfolg

Als Hub für Entrepreneurship, Research and Technology stehen die WKOÖ, die Junge Wirtschaft, tech2b, die JKU, die FH OÖ, die Stadt Linz, die Creative Region, das Techcenter und der Softwarepark Hagenberg als Anlaufstelle Nummer 1 Oberösterreichs Gründern und Start-ups stets mit Rat und Tat zur Seite. „Wir sehen es als unseren Auftrag, junge Wirtschaftstreibende dabei zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen und sie auf die Überholspur zu bringen. Die Lange Nacht der Start-ups ist ein Muss für alle Jungunternehmer, die einen Gang höher schalten wollen“, betont Michael Wimmer, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft OÖ. Während des gesamten Events stehen die Vertreter von hub,ert für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Wissen, Netzwerk, Party

Die Lange Nacht der Start-ups beginnt bereits um 14 Uhr. Alle Interessierte können sich beim Finale der JKU Founders.Week von neuen innovativen Ideen inspirieren lassen. Anschließend finden Workshops zu Themen wie Unternehmensgründung, Pitch-Training, Venture Capital, Export und eine Guided Tour durch das Open Innovation Center der JKU statt. Neben der Keynote und Netzwerk-Sessions erwartet junge Selbständige ein Gründertalk mit Albert Vogl-Bader (Carployee GmbH), Anna-Maria Brunnhofer (AMB-technology), Eva-Maria Pürmayer (Bergergut) und Christine Blanka (JKU). Gemäß dem Motto „Wissen, Netzwerk, Party“ darf ein anschließender gemeinsamer Ausklang des Abends natürlich nicht fehlen.


Infos und Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Bis 2027 soll mit 2,5 Mrd. Euro der Bahnausbau in OÖ vorangetrieben werden. (Güterzug in Fahrt)

Bahnausbau: Es geht zügig voran

250 Bauprojekte und Infrastrukturmaßnahmen im Bereich des Bahnverkehrs werden allein dieses Jahr in Oberösterreich durchgeführt. mehr

Spengler

Landeslehrlingswettbewerb der Spengler

Der Sieg ging an Daniel Emnik aus Laakirchen mehr

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer

Reform der RWR-Card: Richtung stimmt, aber weitere Maßnahmen müssen folgen

WKOÖ-Präsidentin Hummer: Forderungen der WK gehen noch weiter! mehr