th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landespreis: beeindruckende Leistungsschau der oö. Berufsfotografen

Diese Woche wurden von der Landesinnung der Berufsfotografen die besten Fotografien in zehn Kategorien ausgezeichnet. „78 Kolleginnen und Kollegen haben heuer in Summe 893 Fotos eingereicht, doppelt so viele Einreicher als im Jahr zuvor“, freut sich Innungsmeister Martin Dörsch über das großartige Echo des Preises in der Branche.

Bruno Haneder
© Bruno Haneder Mit diesem Bild holte Bruno Haneder aus St. Georgen am Walde Platz 1 in der Kategorie Landschaft/Tourismus.

Über gleich drei Auszeichnungen beim Landespreis dürfen sich dabei Sabine Starmayr aus Wels (2 x Gold, 1 x Bronze) und Christina Kapl aus Leonding (2 x Silber, 1 x Bronze) freuen. „Der Landespreis ist auch gerade heuer in einer sehr herausfordernden Zeit ein wichtiges Signal der Branche“, so Dörsch weiter. „Der Preis unterstreicht die Qualität der professionellen Fotografen. Wer seine schönen und einzigartigen Momente in einzigartigen Bildern festhalten will, für den stehen die oö. Berufsfotografen bereit. Auch jetzt im Lockdown wird bei den Fotografen gearbeitet.“

Der Landespreis gliedert sich grundsätzlich in die zwei Hauptkategorien „Mensch“ und „Technik“ und zehn Unterkategorien. Die jeweils ersten drei Plätze der einzelnen Unterkategorien werden von den Landesinnungen automatisch zum Bundeswettbewerb 2021 eingereicht. Gleichzeitig prämiert wurden die besten Werke der oberösterreichischen Nachwuchsfotografen. Beim Landesnachwuchspreis teilnahmeberechtigt sind Lehrlinge und Jungfotografen. Hier lautete das Thema „Durchblicke – Einblicke Perspektiven – Architekturfotografie in Schwarz/Weiß“.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn neue Trends mit entsprechenden Ressourcen und Rahmenbedingungen Hand in Hand gehen, wird die Krise für das führende Industriebundesland OÖ zur großen Chance.

Neue Perspektiven für das Innovationsland Oberösterreich

Die Sparte Industrie und die Abteilung Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft luden in Kooperation mit der VKB-Bank zum Innovationstag 2021. IEEE-Director Brand und Professor Hirt vom KIT teilten dabei ihre Expertise zu Rahmenbedingungen von Innovation und technologischen Trends der Zukunft. mehr

s

jobsambau.at – Mitarbeiter finden mit dem neuen Jobportal für die Baubranche

Bauinnungsmeister Norbert Hartl: „Unser Jobportal ist an der Praxis ausgerichtet und vernetzt Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeitern." mehr