th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erfolgreich mit Weitblick

Mit einem Umsatzwachstum von fast 30 Prozent erreicht die Keba Gruppe wiederholt den höchsten Umsatz in ihrer Geschichte.

Energy Automation ist als Geschäftsfeld der Keba prozentuell am stärksten gewachsen. (E-Autos während des Ladens an einer Keba-Station)
© Keba Energy Automation ist als Geschäftsfeld der Keba prozentuell am stärksten gewachsen.

Die Keba Gruppe aus Linz steigerte im Geschäftsjahr von April 2021 bis März 2022 ihren Umsatz von 415,4 Mio. Euro auf 537,7 Mio. Euro, gab CEO Gerhard Luftensteiner beim Jahrespressegespräch bekannt. Demnach erreichte der Automatisierungsspezialist mit einem Umsatzsprung von rund 122 Mio. Euro und einem Umsatzplus von fast 30 Prozent erneut den höchsten Umsatz der Firmengeschichte. Auf die letzten fünf Jahre gesehen beträgt das durchschnittliche jährliche Wachstum 22,7 Prozent. Der internationale Geschäftsanteil ist unverändert hoch und liegt bei rund 90 Prozent. In die EU (ohne Österreich) wurden rund 67 und nach Asien zirka 13 Prozent geliefert. Der Aufwand für F&E betrug im letzten Jahr rund 70 Mio. Euro und ist damit traditionell hoch.

Internationale und nationale Erweiterungen

Der Personalstand betrug auf Basis Vollzeitbeschäftigung mit Geschäftsjahresende 1963 Mitarbeitende. Rund die Hälfte ist in Österreich beschäftigt, ein Drittel in Deutschland und an die 200 Mitarbeiter in Asien. Zudem beschäftigt das Technologieunternehmen zur Abdeckung von Auslastungsspitzen aktuell zirca 180 Leasingmitarbeiter. Die angebotenen Arbeitszeitmodelle reichen dabei von remote, Homeoffice und Arbeitsplätzen im Büro und werden je nach Team-Anforderungen so offen und flexibel wie möglich gehalten, wie Luftensteiner mitteilt. Seit Anfang des Jahres ist Keba auch in Großbritannien mit einer Niederlassung präsent und hat Ende 2021 das Start-up-Softwareunternehmen drag and bot in Stuttgart übernommen. Zudem gab es eine Erweiterung der Produktionskapazitäten und Büroflächen in Linz.

www.keba.com

Das könnte Sie auch interessieren

Der E-Antrieb der aktuellen Generation von BMW kommt aus dem Werk in Dingolfing. Der Elektroantrieb der nächsten Generation kommt aus Steyr. Ab 2025 läuft die Produktion von E-Antrieben an.

BMW investiert in Steyr eine Mrd. Euro für Elektro-Motor-Ära

Das BMW-Werk in Steyr soll bis 2025 groß in die Fertigung von Elektromotoren einsteigen. 600.000 E-Motoren sollen künftig in Steyr jährlich vom Band rollen. Die BMW-Gruppe investiert bis 2030 eine Mrd. Euro in den Standort, an dem auch ein neuer E-Motor entwickelt werden soll. mehr

Keine Schonzeit am Messestand von surface solutions GmbH auf der Paintexpo in Karlsruhe.

Welser Firma surface solutions: Messe als Sprungbrett genutzt

Das junge Unternehmen surface solutions GmbH aus Wels hat ein Online-Tool für die Website von Lohnbeschichtern entwickelt. mehr

Von einer Fortsetzung der Ergebnisentwicklung auf dem Rekordniveau des ersten Geschäftsquartals geht die voestalpine nicht aus. (Imagefoto, das Arbeiterin mit Helm zeigt, die auf voestalpine-Gebäude blickt.)

Erfolgreiche Entwicklung

Der Linzer Konzern voestalpine erwirtschaftete im ersten Geschäftsquartal 2022/23 das beste operative Quartalsergebnis seiner Geschichte. mehr