th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Thema „Bildung und Fachkräfte“ ist ein Kernanliegen der WKOÖ

Bei einem Kamingespräch anlässlich der diesjährigen Lehrlingsausbilder-Weiterbildung in Schicklberg positionierte Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer das Thema „Bildung und Fachkräfte“ als eines der fünf Kernanliegen des WKOÖ-Masterplans.

©

Gerade den Ausbildungsleiterinnen und -leitern kommt dabei eine bedeutende Rolle zu, unterstrich die WKOÖ-Präsidentin:  „Sie alle haben eine große Verantwortung, wenn es darum geht, die jungen Menschen, die Ihnen anvertraut werden, zu Fachkräften der Zukunft auszubilden. Oberösterreich ist bundesweit die Lehrlingshochburg Nr. 1 und jeder zweite Jugendliche in unserem Bundesland entscheidet sich für eine duale Ausbildung.“

Zur Stärkung und Weiterentwicklung des Dualen Systems setzt die Wirtschaftskammer Oberösterreich zahlreiche Maßnahmen und Initiativen, um als Beispiele die landesweite Messe „Jugend & Beruf“ in Wels als auch die über 30 Lehrlingsmessen in den Bezirken zu nennen. Mit der im Vorjahr neu gestarteten Dualen Akademie wird zudem mit AHS-Maturanten, Studienabbrechern und Quereinsteigern ein neues Zielpublikum angesprochen. In dieses Themenfeld zahlen ebenso die ineo-Zertifizierung von vorbildlichen Ausbildungsbetrieben oder die Imagekampagne „Lebe dein Talent – die Lehre“ mit ein.

„Absolute Priorität hat die optimale Unterstützung der Bildungsentscheidungen der jungen Mädchen und Burschen. Angesichts des hohen Fachkräftebedarfs unserer Unternehmen darf uns hier kein Jugendlicher verloren gehen. Mit der Durchführung von über 10.000 Potenzialanalysen an Oberösterreichs  Schulen, mit Berufsorientierungs-Workshops und Seminaren in den 7. und 8. Schulstufen der NMS und AHS oder mit den neuen WKOÖ-Berufsorientierungsunterlagen ‚Mein persönlicher Karrierebegleiter‘, die im Herbst ausgerollt werden, steuern wir möglichen Fehlentscheidungen proaktiv entgegen“, so Präsidentin Hummer.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Klimaschutz

Oberösterreich ist beim Klimaschutz gut unterwegs

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer: „Die heimischen Betriebe brauchen faire Rahmenbedingungen.“ mehr

  • WIFI
Sprachen zum Anfassen und Erleben.

Lange Nacht der Sprachen im WIFI Linz

Anlässlich des „Europäischen Tages der Sprachen“ veranstaltet das WIFI der Wirtschaftskammer Oberösterreich am 26. September von 16 bis 20 Uhr die „Lange Nacht der Sprachen“. mehr