th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Hochreiter Gesundheitsbetriebe und die Vitalakademie bündeln ihre Kräfte

Die Hochreiter Gesundheitsbetriebe mit insgesamt drei Standorten und die Vitalakademie starten jetzt eine neue Ausbildungsoffensive und wollen motivierten Menschen, ob im ersten oder zweiten Bildungsweg, bei der Erfüllung des Wunschberufs Masseur unter die Arme greifen.

V. l.: Geschäftsführer Andreas Eckerstorfer (Hochreiter Gesundheitsbetriebe) mit Akademieleiterin Sonja Pimminger (Vitalakademie) und Praktikantin Astrid Korkula.
© Hochreiter V. l.: Geschäftsführer Andreas Eckerstorfer (Hochreiter Gesundheitsbetriebe) mit Akademieleiterin Sonja Pimminger (Vitalakademie) und Praktikantin Astrid Korkula.

Möglich macht dies ab sofort ein Ausbildungsmodell mit Arbeitsvertrag. „Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen sind uns besonders wichtig“, so Geschäftsführer Andreas Eckerstorfer von den Gesundheitszentren. Die fachliche Kompetenz in Theorie und Praxis der staatlich anerkannten Ausbildung wird an der Massageakademie der Vitalakademie in Linz am Schillerpark vermittelt. Das Pflichtpraktikum wird in den Gesundheitszentren absolviert. Bewerbern aus den Regionen der Gesundheitsbetriebe wird der Vorzug gegeben. „Es sollen Mitarbeiter aus der Region für die Region ausgebildet werden, die mit Freude ihren Traumjob in der Nähe ihres Wohnorts ausüben. Die Ausbildungskosten werden vom jeweiligen Partnerunternehmen der Hochreiter Gesundheitsbetriebe übernommen. Eine Bindung an das Unternehmen für mindestens drei Jahre nach Abschluss der Ausbildung ist Grundvoraussetzung“, sagt Eckerstorfer.  

„Wer bereits eine Grundausbildung im Gesundheits- und Sportbereich besitzt und sich zum Masseur oder Masseurin weiterbilden möchte, ist ebenso herzlich willkommen. Allrounder können so optimal eingesetzt werden und ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld wird geboten“, ist Eckerstorfer überzeugt. 

Stabilität und Sicherheit im Beruf

In Zeiten wie diesen sind Stabilität und Sicherheit im Job nicht selbstverständlich. „Als stabiles Familienunternehmen und der Philosophie des Hochreiterkonzerns entsprechend sollen Mitarbeiter genau dies bei uns finden. Wer leistungsbereit ist kann sich beruflich bei uns weiterentwickeln und Karriere machen“, so Wolfgang Hochreiter, CEO der Hochreiter Gesundheitsbetriebe, die in den Gesundheitszentren „Vortuna“ in Bad Leonfelden, „Am Kogl“ in St. Georgen im Attergau und „Auszeit“ in St. Lambrecht Rehabilitation, Kur und Gesundheitsvorsorge aktiv anbieten.

Vitalakademie als starker Ausbildungspartner

Seit dem Start der Vitalakademie mit Sitz in Linz im Jahr 1999 wurden insgesamt bereits über 30.000 Studierende ausgebildet. 2021 konnten wieder 3000 Kursteilnehmer ihre Ausbildung abschließen. „Es ist uns sehr wichtig, unseren Absolventen eine fachlich hochwertige Ausbildung mit einem hohen Praxisanteil anzubieten, um ihnen eine optimale Grundlage für ihre anschließende berufliche Tätigkeit zu bieten“, so Akademieleiterin Sonja Pimminger. Die Vitalakademie ist zertifizierter Qualitätsanbieter der Erwachsenenbildung und verfügt über sämtliche Gütesiegel, damit die TeilnehmerInnen Förderung beantragen können.

Online-Infoveranstaltung zum neuen Ausbildungsmodell mit Arbeitsvertrag 

In regelmäßigen Abständen werden Vitalakademie-Online-Infoveranstaltungen zu den unterschiedlichen Themen und Ausbildungen angeboten.  Auch über Bildungskarenz und Förderungen wird umfassend informiert. Die erste Online-Infoveranstaltung zur ‚Ausbildung mit Arbeitsvertrag - Jobgarantie inklusive‘ findet am 5. Oktober um 17.30 Uhr statt und wird in Zukunft regelmäßig angeboten. Nähere Informationen unter www.vitalakademie.at

www.reha.at

Das könnte Sie auch interessieren

Überreichung

„Unternehmerin für mehr Nachhaltigkeit“: Frau in der Wirtschaft zeichnet Theresa Koblmiller aus

Unter dem Motto „Mehr Verantwortung für unsere Region. Generation nachhaltig.“ luden Frau in der Wirtschaft Freistadt, Perg und Rohrbach in die Mühlviertler Ölmühle nach Haslach ein. Theresa Koblmiller, Geschäftsführerin der Ölmühle nahm die zahlreichen Gäste bei einer Führung mit auf eine Zeitreise. mehr

Gruppe

Ladies Lounge: Frau in der Wirtschaft zeigt Erfolgsgeschichten

Bei der Ladies Lounge von Frau in der Wirtschaft (FidW) OÖ sprachen Parade-Kajaksportlerin Viktoria Schwarz, Kommunikationsexpertin und ehemalige Radio-Moderatorin Daniela Zeller und die Geschäftsführerin des IT-Unternehmens Zentro GmbH, Barbara Platzer, über ihre persönlichen Erfolgsgeschichten. mehr

Silvia Lackner (M.) Ines Neidl und Michael Polli (Kreation).

Werbeagentur „Die Jungen Wilden“: kreativ und charmant

Jung, sympathisch, voller Ideen und manchmal gerne auch links und rechts des Weges: So geht es mit der Linzer Werbeagentur „Die Jungen Wilden“ stetig bergauf. Jüngster Erfolg: der Kreativpreis Caesar in Gold.  mehr