th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

HAKA eröffnet in Wien ein 3.000 m² großes Center

Das Familienunternehmen HAKA eröffnet in Wien ein neues Center. Bis vor kurzem war das HAKA-Center in Traun, mit seinen 2500 m², das größte des Landes – ab April 2021 erstrahlt der Standort in Wien mit 3.000 m² in noch größerem Glanz.

HAKA
© HAKA

„Es freut uns sehr, dass unsere Küchen über die Grenzen Oberösterreichs hinaus sehr beliebt sind. Viele Anfragen erreichen uns vor allem aus der Bundeshauptstadt. Wir investieren daher in den Wiener Standort in der Vorarlberger Allee im 23. Bezirk etwa 6 Millionen Euro. Rund 20 Mitarbeiter werden sich dort den individuellen Wünschen der Kunden annehmen. Gleichzeitig erhöhen wir die Zahl der Mitarbeiter auch am Produktionsstandort hier in Traun“, erklärt Anna Richter, die Tochter von Eigentümer Gerhard Hackl, die sich seit 2016 im Familienunternehmen einbringt und für neue Impulse sorgt.

Rekordumsatz soll in diesem Jahr geknackt werden

In den vergangenen Jahren hat das Familienunternehmen immer wieder den Standort Traun ausgebaut bzw. modernisiert. Gerhard Hackl zog sich mittlerweile nach 42 Jahren im Unternehmen, davon 27 als Geschäftsführer, aus dem operativen Geschäft zurück und konzentriert sich nun auf die strategische Ausrichtung von HAKA Küche. Als Geschäftsführer des Familienunternehmens fungiert seit dem vergangenen Jahr Mario Stifter. Über 5000 Aufträge produzierte HAKA im vergangenen Jahr, heuer dürften es um einige Hunderte mehr werden: „Der Umsatz von 30 Millionen Euro soll in diesem Jahr geknackt werden“, so das optimistische Ziel von Stifter.

www.haka.at

Das könnte Sie auch interessieren

NGR

Auf Expansionskurs

Die NGR Next Generation Recyclingmaschinen GmbH setzt mit dem Spatenstich für die Werkserweiterung in Feldkirchen an der Donau einen wichtigen Schritt in die Zukunft. mehr

Aufspritzbegrünung am Standort des neuen Mutterunternehmens von Danner Landschaftsbau.

Felbermayr Bau und Danner Landschaftsbau gehen gemeinsame Wege

Seit wenigen Wochen ist das Bauunternehmen Felbermayr um ein Gewerk reicher. Mit der Übernahme des Unternehmens Danner hat sich ergänzend zum Hoch-, Tief- und dem Wasserbau jetzt auch die Landschaftsgestaltung in das Leistungsangebot des Welser Unternehmens eingereiht. mehr