th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wachstum ohne Abstriche

Der Fleischverarbeitungsbetrieb Greisinger plant eine Erweiterung des Betriebsareals in Münzbach bis 2023.

So soll der umfangreiche Umbau des erweiterten Greisinger-Areals aussehen. (Modell des fertig erweiterten Areals)
© Greisinger So soll der umfangreiche Umbau des erweiterten Greisinger-Areals aussehen.

Auf einer Betriebsfläche von zurzeit über 32.000 m2 werden im familiengeführten Produktionsbetrieb der Greisinger GmbH in Münzbach bei Perg seit 1995 im 2-Schicht-Betrieb täglich 110 t Fleisch-Produkte für nationale und internationale Kunden aus über 40 Ländern hergestellt.

Arealserweiterung

Kürzlich präsentierte die Firma ihre Pläne einer Arealserweiterung: Bis 2023 soll ein großzügiger Ausbau stattfinden – vom Ausbau der Logistik bis zur Neugestaltung des Hauptgebäudes. Denn auch der Außenauftritt des Betriebsgebäudes soll im Zuge der Erweiterung auf neue Säulen gestellt werden. Im Rahmen dieses Ausbaus sei laut Greisinger keine reine fortschreitende Automatisierung vorgesehen, sondern ein quantitativ und technisch bedingter Ausbau auf den neuesten Stand.

Personal-Akquise

Dies bedeute also keinen Abbau von Arbeitskräften, sondern im Gegenteil einen Ausbau des Personals und verstärkte Akquise entsprechend ausgebildeter Mitarbeiter, betont das Unternehmen. Ebenso interessant für Mitarbeiter dürfte die im Ausbauvorhaben inkludierte Kantinenvergrößerung mit neuem Speisesaal sein. Zudem sollen ein optimiertes Sozialraumkonzept und moderne Räumen im Verwaltungsbereich entstehen.

www.greisinger.com 

Das könnte Sie auch interessieren

ForgTin

Weg mit den Quälgeistern

ForgTin leitet sich von „Forget Tinnitus“ ab. Das patentierte Medizinprodukt des Braunauers Klaus Grübl verspricht Tinnitus-Geplagten eine spürbare Erleichterung. mehr

CWC

Neuer Duft aus Gmunden gehüllt in Gmundner Kerarmik

Rund 20 Jahre lang war Claudia Wagner in der Pharma-Industrie tätig. Nun hat sie mit „CWC“ ein Startup in Gmunden gegründet und in Kooperation mit Gmundner Keramik zwei  Düfte auf den Markt gebracht. mehr

Dynell

Dynell elektrisiert die internationale Luftfahrt

Das junge Unternehmen Dynell aus Mistelbach bei Wels sorgt für stabile Bodenstromversorgung für zivile Flugzeuge auf Flughäfen in Europa, Amerika und Asien und hat sich in kurzer Zeit in der Luftfahrtbranche einen Namen gemacht. mehr