th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

GUUTE Frühstück online

Das GUUTE Netzwerk nützte die Corona-Situation zu einem neuen Online-Format für die bewährten Unternehmer-Frühstücke.

GUUTE Frühstück online
© WKO UU

Eine innovative Variante des traditionellen Unternehmer-Frühstücks fand kürzlich online statt. Virtuell und mit physischen Abstand nutzten rund 30 Teilnehmer die Chance, das eigene Unternehmen in einem digitalen Frühstücksraum vorzustellen und
andere Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Bezirk gleichzeitig kennen zu
lernen.

Neben dem Impulsvortrag von Prof. Christoph Teller, Handelsexperte und Vorstand des Instituts für Marketing an der JKU in Linz, zum aktuellen Thema „Warum sich stationäre Geschäfte und Onlinehandel gegenseitig brauchen? Und das besonders nach Corona? wurde genussvoll vor den Bildschirmen zu Hause oder im Büro gefrühstückt. Prof. Teller empfahl den teilnehmenden Betrieben eine Kombination von stationären Handel mit einem professionellen Online-Auftritt. Begeistert war Teller, dass gerade die GUUTE Werte, wie Regionalität, Qualität, Kooperation und Innovation durch die aktuelle Krise nochmals an Stellenwert gewonnen haben.

„Es hat mich überrascht, wie engagiert und motiviert die Unternehmerinnen und Unternehmer an diesem 1. Online-Frühstück teilgenommen haben. Im Vergleich zum traditionellen Frühstück hat bei der Online-Variante der fachliche Input einen höheren Stellenwert, obwohl auch der Vernetzungsaspekt nicht zu kurz gekommen ist. In Summe ist dieses innovative Angebot bei den Teilnehmern sehr gut angekommen.“, freut sich der Leiter der WKO Urfahr-Umgebung, Franz Tauber.

Positiv viel auch das Feedback dieses ersten Online-Frühstücks aus:

Elisabeth Bierma, Fa. Sano Lichtenberg: „In dieser Gruppengröße gut passend. Vielen Dank, denn man lernt bei jedem Meeting dazu. Sich abschauen, was andere pfiffig und ansprechend machen.“

Regina Stumptner, Bautechnisches Zeichenbüro und Raumgestaltung, Vorderweißenbach: „Es ist wunderschön,
..... zu sehen wie viele Unternehmer an einem Strang ziehen
..... zu sehen wie vielen Unternehmer für die GUUTE Sache stehen
..... dass es bei der GUUTE Initiative eine unglaublich hohe Vielfalt an Persönlichkeiten und Unternehmen gibt.“

Wolfgang Köppl, „Die Röster“, Steyregg: „Grundsätzlich super. Der Vortrag war natürlich für mich besonders spannend … ging ja um unsere Branche. Die Online-Konferenz ist auch einfach in den Alltag zu integrieren, da beispielsweise die Anfahrt zum Veranstaltungsort wegfällt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Grenz-Hindernisse

Grenz-Hindernisse schränken Freistädter Wirtschaft ein

WKO-Obmann Christian Naderer: Unsere Unternehmen brauchen dringend einen freien Grenzverkehr. mehr

Karin Aigner, Renate Ozlberger

Renate Ozlberger neue Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Eferding

Zur neuen Bezirksvorsitzenden von Frau in der Wirtschaft Eferding und damit an die Spitze der Eferdinger Unternehmerinnen wurde Renate Ozlberger (Fleischhauerei Ozlberger in Hartkirchen) gewählt. mehr