th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

GUUTE Awards 2018

Die regionalen Wirtschaftspreise der WKO Urfahr-Umgebung gehen heuer an die Eidenberger Alm, Eidenberg, die Fahrschule Mayr aus Gallneukirchen und die Wolfmair Beschichtungs GmbH aus Goldwörth.

GUUTE Award 2018
© E. Krügl GUUTE Awards 2018 verliehen: v. l. WKO-Obmann Reinhard Stadler, Julia und Thomas Mayr, Birgit Wolfmair, Johann Schütz, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und WKO-Bezirksstellenleiter Franz Tauber.

„Genau solche Unternehmen brauchen wir, um den Standort Oberösterreich in den internationalen Topligen konkurrenzfähig positionieren zu können“, klatschte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer den diesjährigen GUUTE-Award-Preisträgern Beifall. Innovativ, kreativ, leistungsorientiert, kooperativ und regional bestens verwurzelt, das sind neben unternehmerischen Spitzenleistungen wesentliche Voraussetzungen, um sich für diese regionalen Wirtschaftspreis zu qualifizieren. Die heurigen Gewinner erfüllen diese Kriterien mustergültig und standen am Freitag Abend beim Frühlingsempfang der WKO Urfahr-Umgebung zu Recht im Rampenlicht. 

Gemeinsam mit WKO-Obmann Reinhard Stadler und WKO-Leiter Franz Tauber überreichte Präsidentin Doris Hummer die gewichtigen Trophäen diesmal an die Vertreter der Eidenberger Alm aus Eidenberg, der Fahrschule Mayr aus Gallneukirchen sowie der Wolfmair Beschichtungs GmbH aus Goldwörth, die sich zum dritten Mal als Gewinner dieses Preises über den GUUTE Award in Gold besonders freuen konnten.

Eidenberger Alm, Eidenberg

Auf 800 m Seehöhe inmitten der hügeligen Mühlviertler Landschaft gelegen, gilt die Eidenberger Alm als einer der beliebtesten Touristenmagneten unseres Landes. Johann und Monika Schütz heißen mit ihrer durchschnittlich 28-köpfigen Crew den Gast in diesem mehr als 50-jährigen Familienbetrieb mit bodenständiger Struktur, aber stets innovativen und zeitgeistigen Unternehmenszielen willkommen. Mit mehr als 500 Sitzplätzen im Restaurant, in der Lounge und auf der Terrasse sowie abwechslungsreicher Küche ist die Eidenberger Alm nicht nur für den Ansturm der Ausflugsgäste bestens gerüstet, sondern präsentiert sich auch als ideale Location für Events, Familien- und Firmenfeiern sowie Hochzeiten, wofür auf Wunsch auch das gesamte Rundum-Dienstleistungangebot organisiert wird. Gern genutzt wird vor allem die urige Tiroler Alm, die seit 2002 als Restaurant mit 120 Sitzplätzen das Angebot bereichert. Seminargästen stehen drei modern ausgestattete Seminarräume zur Verfügung. Wer länger verweilt, nutzt eines der 16 Gästezimmer mit insgesamt 30 Betten. Regionalität steht für Johann Schütz und sein Team ganz stark im Vordergrund. Das spiegelt sich u.a. in regionalen Spezialitäten (Mehlspeisen, Edelbrände, Hausmarken bei Getränken etc.) wider, die mit dazu beitragen, dass Aufenthalte auf der Eidenberger Alm zu unvergesslichen Erlebnissen werden.

Fahrschule Mayr, Gallneukirchen

Mobilität ist seit mehr als zwei Jahrzehnten das unternehmerische Kernthema der Fahrschule Mayr in Gallneukirchen. Thomas Mayr führt das Unternehmen bereits in zweiter Generation: „Wir verhelfen Menschen aller Altersgruppen zum Führerschein.“ Dafür steht neben kompetenten Fahrschul- und Fahrlehrern auch ein modern ausgestatteter und umfassender Fuhrpark – auch bereits mit zwei- und vierrädrigen Elektrofahrzeugen – zur Verfügung. Den rund 4000 m2 großen Übungsplatz bietet die Fahrschule Mayr bei Bedarf auch anderen Fahrschulen für Übungszwecke an.

Neben dem Vermitteln der Fahrkenntnisse und des Fahrkönnens legt die Fahrschule Mayr auch einen Schwerpunkt auf die Weiterbildung, die in Zeiten rapider technischer Veränderungen im Mobilitätsbereich immer wichtiger wird. Der Bogen spannt sich dabei von den verpflichtenden Schulungen für Berufskraftfahrer bis hin zu Themen wie Firmen-Fahrtrainings, Spritsparen und Nachhaltigkeit im Straßenverkehr, Ladungssicherung, Modern Driving und E-Mobilität.

Thomas Mayr: „Unsere Ausbildungsqualität und -kompetenz spiegeln sich in einer erfreulich hohen ,Durchkommensrate‘ von rund 90 Prozent bei den praktischen Fahrprüfungen wider. Ich bin überzeugt, dass uns der GUUTE Award bei unseren Bemühungen, die Fahrschule Mayr als qualitativ hochwertiges Dienstleistungsunternehmen noch besser zu positionieren, sehr zugute kommen wird. Vor allem wünsche ich mir, dass die Eltern unserer jungen Kunden noch mehr Vertrauen in uns gewinnen, denn letztendlich tragen wir mit der Ausbildung ihrer Kinder für den Straßenverkehr eine immens große Verantwortung.“

Wolfmair Beschichtungs GmbH, Goldwörth

So richtig Grund zum Jubeln haben Birgit Wolfmair und Günther Hochmayr von der Wolfmair Beschichtungs GmbH. Bereits zum dritten Mal konnte sich das Goldwörther Unternehmen nach 2009 und 2012 diese begehrte Trophäe sichern – diesmal sogar in Gold. 

Mit mehr als 30 Jahren Know-how und Kompetenz in der elektrostatischen Pulverbeschichtung hat sich dieses Mühlviertler Unternehmen im Bereich der Oberflächentechnik weit über die Bezirksgrenzen hinaus einen Namen geschaffen. Viele Kunden aus Industrie und Bauwirtschaft nutzen die Vorteile des umweltfreundlichen und kostengünstigen Pulverbeschichtungsverfahrens und setzen auf Wolfmair-Qualität. Neben hohem Qualitätsanspruch stehen bei Wolfmair auch individuelle Betreuung, höchste Flexibilität bis hin zu kürzesten Lieferzeiten im Vordergrund. 

Firmenchefin Birgit Wolfmair widmet den Goldenen GUUTE Award, der in dieser Ausführung natürlich noch mehr Strahlkraft hat, diesmal ganz besonders ihrem engagierten 15-köpfigen Team (inklusive zweier Leasingmitarbeiter): „Dieser GUUTE Award ist für uns alle ,Doping‘ und Ansporn, unseren erfolgreichen Weg gemeinsam konsequent weiter zu gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Urfahr-Umgebung
Markensymposium

Der Glanz der Marke

Bei einem Markensymposium im Rahmen der Jubiläumsgala „20 GUUTE Jahre“ verrieten Vertreter heimischer Unternehmen bzw. Institutionen die Erfolgsfaktoren ihrer Marken aus den Blickwinkeln der GUUTE Werte. mehr

  • Wels
Welser Einzelhandelsumsatz

Aufwind für den Welser Handel

Die Einzelhandels- und Struktur­analyse 2018 der GMA – Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung GmbH – zeigt für die Stadt Wels ein kräftiges Wachstum bei den Einzelhandelsumsätzen samt konsumorientierter Dienstleistungen und Gastronomie, bei den Verkaufsflächen und bei der Betriebsanzahl. mehr