th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Baumaschinen online mieten

Die Firmen-Partnerschaft von Felbermayr und Digando ermöglicht Online-Buchung von Felbermayr-Produkten österreichweit.

Strategische Partnerschaft: Die Arbeitsbühnen und Teleskopstapler von Felbermayr sind nun auch online über die Plattform Digando buchbar. (im Bild: Fahrzeuge von Felbermayr)
© Felbermayr Strategische Partnerschaft: Die Arbeitsbühnen und Teleskopstapler von Felbermayr sind nun auch online über die Plattform Digando buchbar.

„Wir wollen unsere Produkte flächendeckend auf der Plattform Digando speziell für Neukunden zur Verfügung stellen. Das bringt Kunden den Vorteil permanenter Verfügbarkeit der Geräte und wir erhoffen uns zusätzliche Auslastung“, so Wolfgang Schellerer, Geschäftsführer des Transport- und Hebetechnik-Experten Felbermayr mit Hauptsitz in Wels.

Die Digando GmbH mit Sitz in Dornbirn ist eine Baumaschinen-Mietplattform mit 43 Partner-Stationen in Österreich, darunter jetzt auch Felbermayr. So können die Arbeitsbühnen und Teleskopstapler von Felbermayr nun am Digitalen Marktplatz für die Baumaschinenmiete Digando gebucht werden und sind an 12 Standorten in ganz Österreich verfügbar. Darüber hinaus steigt die Felbermayr Transport- und Hebetechnik auch mit kleinem Prozentsatz als Gesellschafter bei Digando ein.

www.felbermayr.cc

Das könnte Sie auch interessieren

SCCH-Bürogebäude im Softwarepark Hagenberg

SCCH ist jetzt ein COMET K1-Zentrum

Als COMET K1-Zentrum erhält das Software Competence Center Hagenberg 26,1 Mio. Euro an Förderungen. mehr

Eine vollständige Software-Analyse macht IT-Modernisierung im Betrieb möglich. (bunter Software-Code)

Für transparente Algorithmen

Vertrauen in digitale Prozesse braucht Nachvollziehbarkeit. Die Sysparency GmbH aus Linz unterstützt dabei, Software besser zu durchschauen. mehr

Das Linzer Tech-Unternehmen mogree möchte KI und damit verbundene Services der Wirtschaft zugänglicher machen. (Symbolgrafik mit schematisierten KI-Anwendungen)

Für mehr Akzeptanz von KI-Lösungen

In Kooperation der IT-Firma mogree und der FH Hagenberg wird an wichtigen Hebeln für verstärkte KI-Nutzung in der Wirtschaft geforscht. mehr