th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erste Ansiedlung im voralpenbusinesspark durch Holzbau-Unternehmen Böhm³

Dass zwei gelernte Tischler und ein Zimmermann ein Holzbau- und Tischlerunternehmen gründen, ist nicht ungewöhnlich. Weniger alltäglich ist, wenn es sich dabei um einen Vater und seine beiden Söhne handelt – wie bei Mario, Raphael und Benedikt Böhm.

V. l.: Christoph Möstl (Kundenbetreuer Raiffeisenbank Region Pregarten), Mario Böhm, Matthias Tagwerker (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region Pregarten), Benedikt Böhm und Raphael Böhm.
© Business Upper Austria V. l.: Christoph Möstl (Kundenbetreuer Raiffeisenbank Region Pregarten), Mario Böhm, Matthias Tagwerker (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region Pregarten), Benedikt Böhm und Raphael Böhm.

Vor einem halben Jahr wurde der Familienbetrieb aus Weißkirchen unter dem naheliegenden Namen Böhm³ gegründet. Vor Kurzem folgte schließlich der Spatenstich für ein neues Büro- und Produktionsgebäude in Buchkirchen. „Dank der umfassenden Beratung von Business Upper Austria haben wir in kürzester Zeit den passenden Standort für unser Unternehmen gefunden, an dem wir nun moderne Büro- und Produktionsräume errichten können“, sagt Vater Mario Böhm, der wie seine Söhne einer der drei Geschäftsführer ist.

Das junge Unternehmen ist auch die erste Ansiedlung im Betriebsbaugebiet Buchkirchen, das zum voralpenbusinesspark gehört. Dessen Obmann Erwin Stürzlinger freut sich über diese Premiere: „Wir haben die Fläche gemeinsam mit der Gemeinde und mit Unterstützung der Standortagentur Business Upper Austria vorbereitet und konnten sie auf Knopfdruck anbieten. Neben Böhm³, die auf etwas mehr als 4000 Quadratmetern baut, stehen noch weitere Flächen zur Verfügung.“ 

Einzug Ende 2022 geplant 

Geht alles nach Plan, wollen die drei Ende 2022 einziehen. „Noch sind wir nur zu dritt, aber für nächstes Jahr suchen wir zusätzliche Mitarbeiter, auch Lehrlinge“, sagt Mario Böhm. Auf bis zu 15 Beschäftigte sind die neuen Räumlichkeiten ausgelegt. Im Portfolio sind klassischer Holzbau vom Carport bis zum Dachstuhl, Möbeleinrichtung und nicht zuletzt die Planung von Holzbauprojekten. Dabei führt Raphael den Holzbau und Benedikt die Tischlerei als eigene Bereiche. Dass auch der Großteil des neuen Firmensitzes in Holzbauweise errichtet wird, ist Ehrensache.

Stellflächen für Wohnmobile

Eine Besonderheit des Standorts: „Als Ausstellungsobjekt und Dienstleistung zugleich bauen wir Unterstellplätze für Wohnmobile, Wohnwagen, Anhänger usw., die wir vermieten“, erklärt Mario Böhm.

www.boehm3.at

Das könnte Sie auch interessieren

Horst Greisinger (l.) und Heinz Reithner, die Bauhaus Geschäftsführer.

Bauhaus investiert 10 Mio. Euro in neue Firmenzentrale in Wels

Anlässlich des runden Geburtstags blickt Bauhaus auf die vergangenen sehr erfolgreichen Jahre zurück und plant gleichzeitig für die kommende Zeit schon neue große Projekte. mehr

V. l.: Die Eigentümer Alfred Griesbaum, Gerhard Kornfelder und Johannes Grabner mit Geschäftsführer Markus Nuspl auf der 2,5 ha großen, angrenzenden Fläche in Thalheim bei Wels, wo wieder gebaut wird.

Baustart für die Produktionserweiterung bei Rico in Thalheim bei Wels

Der Werkzeugbau- und Spritzgussprofi Rico produziert mehrere Mrd. Silikonteile im Jahr und fertigt Werkzeuge für die Spritzgussproduktion für internationale Kunden. Mit dem Spatenstich  wurde der Baubeginn der großzügigen Produktionserweiterung am Standort Thalheim bei Wels offiziell eingeläutet. mehr

Angerlehner, Christ

„g’lernt is g’lernt“: Auszeichnung für Mühlviertlerin Claudia Foisner

Die Unternehmerin Claudia Foisner aus Oberneukirchen wurde jetzt im Rahmen der Aktion „g’lernt is g’lernt“ von Frau in der Wirtschaft als „Vorbild“ vor den Vorhang geholt. mehr