th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

BlueSky Energy auf Expansionskurs

Der Salzwasserspeicherhersteller BlueSky Energy aus Vöcklamarkt verdreifachte heuer seinen Umsatz und konnte neue Märkte erschließen. Aktuell vertreibt die Firma ihre Speicherlösungen in 22 Ländern, Erweiterungen sind geplant.

Blue Sky Energy hat in ein Osttiroler Wohnhaus für fünf Familien unter anderem Photovoltaikanlagen und Salzwasser-Stromspeicher eingebaut.
© Blue Sky Energy Blue Sky Energy hat in ein Osttiroler Wohnhaus für fünf Familien unter anderem Photovoltaikanlagen und Salzwasser-Stromspeicher eingebaut.

„Wir haben uns dieses Jahr auf dem internationalen Markt als erfolgreicher Speicheranbieter etabliert. Im Zuge unserer Internationalisierungsstrategie konnten wir viele neue Vertriebspartner gewinnen und dadurch unseren Umsatz fast verdreifachen“, so Helmut Mayer, Geschäftsführer von BlueSky Energy. Das Unternehmen aus Vöcklamarkt bietet Heimspeicher mit Kapazitäten von fünf bis 30 Kilowattstunden sowie gewerbliche Speicherlösungen mit 30 bis 270 Kilowattstunden Kapazität an.

Die Greenrock-Speicher von Blue Sky sind stationäre Energiespeicher, die auf Salzwassertechnologie basieren. Die Zelle ist weder entflammbar noch explosiv oder giftig. „70 Prozent unserer Speicher werden dort installiert, wo Sicherheit eine zentrale Anforderung ist. Dazu zählen neben Eigenheimen vor allem Schulen und öffentliche Einrichtungen“, ergänzt Mayer. Zudem gebe es laut Mayer eine Trendwende. So würden sich die Konsumenten zunehmend für einen Speicher entscheiden, um ihren Energieverbrauch zu optimieren, anstatt wie bisher die Investitionen von öffentlichen Förderungen abhängig zu machen.

Pläne für 2020

Momentan verkauft das Unternehmen seine Speicherlösungen in 22 Ländern, verteilt auf Europa, Amerika, Afrika und Asien. „30 weitere Länder werden im kommenden Jahr mit unseren Greenrock-Speicherlösungen beliefert, darunter auch Länder wie Indien, Norwegen, Mexiko, Brasilien und Kanada. Die Verträge mit den Vertriebspartnern vor Ort sind bereits unterzeichnet“, betont Mayer. Zudem plant BlueSky Energy nächstes Jahr kleinere Inselanlagen für Photovoltaikanlagen zu entwickeln, die nicht an ein öffentliches Stromnetz angeschlossen sind (Off-Grid-Lösungen). Im Fokus stehen dabei laut Mayer Anlagen für Kleingartenanlagen sowie Wohnwägen.

www.bluesky-energy.eu

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Star Movie-Kinostandorte konnten 2019 wieder zulegen.

Besucherplus bei Star Movie

Das aus Peuerbach stammende Familienunternehmen Star Movie verzeichnete  gegenüber dem Vorjahr ein zweistelliges Besucherplus. Filme wie „König der Löwen“ oder „Das perfekte Geheimnis“ sorgten für das positive Ergebnis. mehr

Maxwald trägt jetzt das Partnerschaftslevel „UnimogPartner by Mercedes Benz“.

Maxwald ist jetzt „UnimogPartner by Mercedes Benz“

Das Familienunternehmen Maxwald aus Ohlsdorf produziert Forstseilwinden für namhafte Kunden. Jetzt hat das Unternehmen die Zertifizierung zum „UnimogPartner by Mercedes Benz“ bestanden. mehr