th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Lernen mit Praxistauglichkeit – Bautechnikpreis 2021 verliehen

Die Landesinnungen Bau und Holzbau sowie proHolz OÖ fördern mit den OÖ Bautechnikpreisen praxisnahe Ausbildung angehender HTL-Ingenieure

v
© HTL 1 Beim Wettbwerbesprojekt „Revitalisierung der Alten Schule in Steinerkirchen" siegte ein reines Damenteam.
Der OÖ Bautechnikpreis ist ein Planungs- und Gestaltungswettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der HTL 1 Bau und Design Linz – 130 Schülerinnen und Schüler reichten insgesamt 41 Wettbewerbsbeiträge ein. Fünf praxisnahe Projekte waren Aufgabenstellungen für die Abteilungen Hoch-, Tief- und Holzbau sowie Bauwirtschaft. Trotz der Corona-Situation konnte der Wettbewerb auch heuer durchgeführt werden. Schon bei der Jurysitzung waren die Schülerteams online live mit der Jury verbunden und die Verleihung an die Siegerteams wurde per Videopremiere durchgeführt.

Fächerübergreifendes Denken war beim Bautechnikpreis gefordert: Statik, Baukonstruktion, architektonische Gestaltung und Bauphysik, alles musste bedacht und berücksichtigt werden. Damit ist der Wettbewerb ein Praxistest, bei dem die angehenden Technikerinnen und Techniker ihr erlerntes Wissen anwenden können. Auch Teamwork war gefragt, jeweils drei bis vier Schülerinnen und Schüler entwickelten gemeinsam ein Projekt. Eine hochkarätige, schulexterne Jury beurteilte die Einreichungen und kürte die Preisträger. Preisgelder von rund 15.000 Euro wurden vergeben. Die Kammer der ZiviltechnikerInnen, ArchitektInnen und IngenieurInnen f. OÖ. & Sbg. und die Brandverhütungsstelle f. OÖ vergaben Sonderpreise.

Die Preisträger:  
s
© HTL1
Siegerprojekt: Neubau eines Wohnbaus in der Linzer Schubertstraße

a
© HTL1
q
© HTL1
x
© HTL1
w
© HTL1

1. Preis (v. l.): Alexander Almhofer, Wels, Tim Gmeinbauer, St. Florian, Simon Hießl, Waldburg, Simon Salfinger, Stadl-Paura
2. Preis: Gamze Gülhan, Grieskirchen, Anastasia Janosevic, Linz, Christian Muntean, Neuhofen/Kr.
3. Preis: Roman Scharsching, St. Marienkirchen/Hausruck, Manuel Traxinger, Aigen/Mühlkreis, Sebastian Schrenk, Pasching
Sonderpreis für „Die cleverste Brandschutzlösung“ der Brandverhütungsstelle f. OÖ: Minea Trninic, Linz, Katharina Olinger, Edt/Lambach, Peter Hannl, Gallneukirchen


s
© HTL1
Siegerprojekt: Revitalisierung der Alten Schule in Steinerkirchen

w
© HTL1
x
© HTL1
c
© HTL1

1. Preis (v. l.): Sarah Fenster, Windhaag/Perg, Franziska Fuchs, Thalheim, Amelie Zuderstorfer, Windhaag/Perg
2. Preis: Ines Ziegler, Enns, Antonija Romic, Wartberg/Kr., Mathias Binder, Engerwitzdorf
3. Preis: Fabian Aigner, Eberstalzell, Tobias Amerstorfer, Wilhering, Valentin Dujmovic, Micheldorf


v
© HTL1
Siegerprojekt: Neubau des Gemeindeamtes in Pfarrkirchen/Mühlkreis

w
© HTL1
x
© HTL1
c
© HTL1
1. Preis und Sonderpreis für „Die beste Idee“ der Kammer der Architekten & Ingenieurkonsulenten (v. l.): Christoph Strachon, Leonding, Markus Simon, Sonnberg, Lukas Eckerstorfer, Vorderweißenbach
2. Preis: Johanna Sperrer, Vorchdorf, Lena Theresa Kubicka, Thalheim, Jonas Kapeller, Alberndorf

3. Preis: Julia Buchegger, Vorchdorf, Hanna Schachinger, Pettenbach, Miriam Gaßner, Asten


x
© HTL1
Siegerprojekt: Bebauungsstudie in Altenberg

m
© HTL1
w
© HTL1
w
© HTL1
     

1. Preis (v. l.): Janet Lehner, Schlüßlberg, Jakob Helmreich, Allhartsberg, Valerie Reisinger, Tollet
2. Preis: Barbara Voitleitner, Mayrhof, Pia Litzlbauer, Altenberg, Livia Brandstetter, St. Valentin
3. Preis: Klara Scheibelauer, Bergland, Jacob Geyrecker, Ybbs, Nikola Vilotic, Linz


x
© HTL1
Siegerprojekt: Revitalisierung der Volkschule in Grünau im Almtal

c
© HTL1
x
© HTL1
n
© HTL1

1. Preis (v. l.): Christoph Stadlbauer, Linz, Lorenz Riess, Linz, Timuçin Güney, Wels
2. Preis: Karl Schauer, Katzing, Laura Handel, Linz, Hermann Tschilikin, Katsdorf, Selina Danter, Vöcklabruck

3. Preis: David Ebner, Ardagger, Clemens Pöchhacker, Ybbs, Ardit Ibraimi, Pasching, Michael Sonnleitner, Ardagger

Bis Ende Juni können Aufgabenvorschläge für den Bautechnikpreis 2022 beim Branchenverbund Bau der WKOÖ eingebracht werden. E bauwirtschaft@wkooe.atT 05–90909–4177

Das könnte Sie auch interessieren

Thomas Stelzer, Rainer Gagstädter

„Technischer Rat“: hohe Auszeichnung für Fachgruppenobmann Rainer Gagstädter

Rainer Gagstädter, Obmann der oö. Ingenieurbüros, wurde kürzlich von Landeshauptmann Thomas Stelzer mit dem Titel „Technischer Rat“ ausgezeichnet. mehr

Spartenobmann Erich Frommwald (r.) mit Spartengeschäftsführer Josef Schachner-Nedherer.

EU Green Deal – Chancen und Herausforderungen für die oö. Industrie

Die EU hat mit dem Green Deal die Themen Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer politischen Agenda gerückt. Die Sparte Industrie der WKOÖ hat zu dieser für den Industriestandort Oberösterreich zentralen Thematik ein Projekt gestartet und analysiert die Chancen und Herausforderungen des Green Deals für die oö. Industrie. mehr