th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

jobsambau.at – Mitarbeiter finden mit dem neuen Jobportal für die Baubranche

Bauinnungsmeister Norbert Hartl: „Unser Jobportal ist an der Praxis ausgerichtet und vernetzt Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeitern."

s
© wkoö

Das Jobportal für die Baubranche bietet für 14.000 Mitglieder österreichweit karriererelevante Inhalte und Informationen zu Aus- und Weiterbildung. Man kann unkompliziert in seiner Region nach Jobangeboten in unterschiedlichen Channels suchen. Es gibt sie in den verschiedensten Kategorien, wie zum Beispiel Baumeister/Bauingenieur, Hochbautechniker. Für Unternehmen ist das Inserieren von Jobangeboten gratis.


w
© Laresser

„Wir gehen im ersten Halbjahr 2021 von einem leichten Wachstum aus. Deshalb ist es umso wichtiger, Top-Mitarbeiter zu suchen und zu finden. Das neue Jobportal vernetzt Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeitern."

Norbert Hartl, Landesinnungsmeister Bau OÖ


www.jobsambau.at wurde von der BAUAkademie OÖ dem Ausbildungsverein der Bauwirtschaft in OÖ, gemeinsam mit der Bundesinnung Bau entwickelt und steht nun 14.000 Mitgliedsbetrieben österreichweit zur Verfügung. „Das österreichweit einzigartige Bau-Jobportal ist ein kostenloses und exklusives Service für die Mitglieder der Baubranche. Die Bauwirtschaft ist bisher gut durch die Corona-Krise gekommen und hat dadurch einen noch größeren Konjunktureinbruch verhindert. Allerdings könnte die Konjunkturlokomotive etwas an Fahrt verlieren, dennoch gehen wir von einem leichten Wachstum im ersten Halbjahr 2021 aus. Deshalb ist es umso wichtiger, Top-Mitarbeiter zu suchen und zu finden. Das neue Jobportal vernetzt Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeitern“, unterstreicht Norbert Hartl, Landesinnungsmeister Bau OÖ.

Gute Fachkräfte sind in der Baubranche immer gefragt. In keinem anderen Gewerbe sind die Job- und Karrieremöglichkeiten so umfassend wie in der Bauwirtschaft. Erfahrene, aber auch angehende Bauleiter und Bautechniker finden in der Branche ein spannendes Umfeld. Die Digitalisierung fördert Flexibilität und digitale Planungsmethoden und ist in einer traditionell verwurzelten Branche längst zum Selbstverständnis geworden. Der Kampf um die besten Köpfe ist gerade am Bau wieder zentrales Thema. Eine Ursache für den Mangel an Fachkräften ist die demografische Entwicklung.

www.jobsambau.at ist eine Anlaufstelle für Unternehmen, um rasch und effizient Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. „Derzeit wird auf dem Jobportal fieberhaft nach über 300 Arbeitskräften gesucht. Wir unterstützen die österreichische Bauwirtschaft bei der Suche nach ihren besten Köpfen, Lehrlingen, Fach- und Führungskräften“, so Hartl.

Zum Jobportal

Das könnte Sie auch interessieren

Frau mit Sparschwein

Altersvorsorge: Viele Frauen verlassen sich auf den Partner

Frauen bekommen deutlich weniger Pension als Männer – und das oft trotz jahrzehntelanger Arbeit. Umso wichtiger ist es, dass sich Frauen mit privater Altersvorsorge befassen und sich nicht auf die Versorgung durch den Partner verlassen, warnen Oberösterreichs Versicherungsmakler anlässlich des internationalen Weltfrauentags am 8. März. mehr

e

Digitaler Aufbruch am Bau

Die digitale Transformation – vom 3D-Druck über BIM und die Plattformökonomie bis zu Künstlicher Intelligenz und Robotik – mit all ihren Vorteilen zu nutzen, hat sich die oö. Bauinnung auf ihre Fahnen geschrieben. mehr