th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Silber für Oberösterreich beim Bundeslehrlingswettbewerb der Floristen

Stefanie Mittmannsgruber aus St. Leonhard erarbeitete Platz 2

Floristen
© Nikki Harris Bundeslehrlingswettbewerb der Floristen: V.l.n.r. BIM KommR. Rudolf Hajek , Stefanie Mittmannsgruber, Vizepräsident Anton-Gerald Ofner, Lorenz Pridt

Unter dem Motto „Musik einer Weltstadt“ fand Ende Juni in Wien der Bundeslehrlingswettbewerb der Floristen statt. Mit Franziska Maria Mayer vom Ausbildungsbetrieb Wanda Floristik GmbH aus Völkermarkt gewann 2019 eine Kärntnerin den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb, der 2. Platz geht an Stefanie Mittmannsgruber aus aus St. Leonhard bei Freistadt vom Betrieb Blumen + Ideen Jung & Punz OG aus Pregarten, den 3. Platz konnte sich die Kärntnerin Nina Elisabeth Kohlmeier vom Lehrbetrieb Marko Damara Maria aus Villach sichern. 

5 Werkstücke waren es, die die Jungfloristen zu erstellen hatten und die der Jury-Bewertung unterzogen wurden − von der Trauerarbeit, dem gebundenen Strauß und Tischschmuck bis zum Brautstrauß und der Interpretationsarbeit zum Thema „Weltmusik“, die einen besonderen Anspruch darstellte, sollten die Lehrlinge doch ein Welt-Musikstück floristisch interpretieren. 

Die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Wie in fast keinem anderen Beruf trifft im Floristenhandwerk Kreativität auf höchste handwerkliche Präzision, ist Gespür für Farben und Formen das Um und Auf. Mit der Floristenlehre stehen den jungen Menschen weltweit viele Türen offen, betont Landesinnungsmeisterin Elke Lumetsberger, die als Meisterfloristin besonders stolz auf die großartigen Leistungen des Berufsnachwuchses ist.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Export
Übersee

WKOÖ-Präsidentin Hummer: Wirtschaftliche Dynamik in Fernost nützen

Die heimische Exportwirtschaft behauptet sich trotz der teilweise herausfordernden Rahmenbedingungen auf internationaler Ebene ausgezeichnet. mehr

  • Fachkräfte
Festival der Talente

Festival der Talente in der WKOÖ

250 Schülerinnen und Schüler sollten Eindrücke von ihrer künftigen Berufswelt mit in die Ferien nehmen mehr