th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

50 Jahre Feinkost-Riemenschneider: Gabelbissen in der dritten Generation

Die Firma „Erste Linzer Feinkost Riemenschneider“ ist ein in Linz-Urfahr ansässiger Familienbetrieb und seit jeher auf die Produktion verschiedenster Feinkostprodukte spezialisiert. Die Produktpalette hat sich im Laufe der Jahre um viele Köstlichkeiten erweitert.

Bernd und Tochter Elke Riemenschneider, Klaus Schobesberger.
© WKO Auszeichnung zum Jubiläum: Bernd und Tochter Elke Riemenschneider, Klaus Schobesberger.

Neben den bekannten Gabelbissen gibt es eine Vielzahl an Mayonnaise-Salaten, Aufstrichen und Streichkäsesorten. Ernährungs- und Konsumtrends sind stets Motivation, bestehende Produkte weiterzuentwickeln und Neues unter dem Aspekt der „Genussorientierung“ auf den Markt zu bringen. Oberstes Ziel ist die Kundenzufriedenheit und das Bestreben heute wie in Zukunft verlässliche Produkte mit ansprechender Optik und feinstem Geschmack herzustellen.

Zum Kundenkreis zählen neben dem klassischen Lebensmittel Einzel- und Großhandel auch Kantinen, Gemeinschaftsverpflegungsbetriebe und Gastronomiebetriebe in ganz Österreich.

Die Erste Linzer Feinkost-Riemenschneider Kommanditgesellschaft, damals von Erna Riemenschneider gegründet, ist ein seit 1968 bestehendes Unternehmen. 1986 wurde der Betrieb von Bernd Riemenschneider übernommen. Im Jahr 2011 erfolgte der Einstieg von dessen Tochter Elke Riemenschneider, die nun in 3. Generation das Unternehmen als Geschäftsführerin leitet.

Das könnte Sie auch interessieren

FidwUU

Die Kraft der Dekoration

Vertreterinnen von FidW UU und Linz-Stadt holten sich bei Lore Lager wertvolle Deko-Tipps. mehr

V.l.: Franz Heilinger (Schulqualitätsmanager), Bettina Huemer (Fronius International), Sabine Morocutti (RMOÖ) und Thomas Brindl (WKO Wels).

Vernetzungstreffen von Schule und Wirtschaft bei Fronius in Sattledt

Unter der Schirmherrschaft von der WKO Wels und dem Regionalmanagement Wels-Eferding trafen sich kürzlich rund 90 Teilnehmer aus Wirtschaft und Schule zu einem Austauschtreffen. mehr