th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

NR-Wahl und Betriebshilfe: Gemeinsam geht es besser

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

Porträtfoto
© Gabriele Moser

Die Nationalratswahl liegt hinter uns, jetzt sollte es so schnell es geht wieder an die Regierungsarbeit gehen – ohne Oberflächlichkeit, aber zielstrebig. Gerade vor dem Hintergrund einer sich etwas eintrübenden Konjunktur ist es wichtig, schnellstmöglich wieder eine aktive Bundesregierung zu haben, die vor allem drei große Themen angeht:

  • Entlastungen! 
  • Eine Bildungspolitik, die Fachkräfte im Auge hat!
  • Und weniger überholte Bürokratie für Unternehmen!

Wir brauchen eine Koalition, die Wirtschaftsverstand hat. Denn wo Wirtschaftsverstand regiert, profitieren alle – Unternehmen wie Beschäftigte. Arbeitgeber und Arbeitnehmer sitzen in einem Boot. Und wir brauchen ein politisches Klima, in dem – bei aller Unterschiedlichkeit der Positionen – Unaufgeregtheit und gegenseitiger Respekt die oberste Maxime sind. Denn gemeinsam geht es immer besser. Die Sozialpartnerschaft in Niederösterreich lebt es vor.

Und damit zu einem Themenwechsel: Vor 25 Jahren haben wir in Niederösterreich die Betriebshilfe ins Leben gerufen, damit unsere kleinen Unternehmen ein verlässliches Sicherheitsnetz haben, wenn es für sie eng wird – weil die Unternehmerin ein Baby bekommt, weil die Unternehmerin oder der Unternehmer für den Betrieb wegen längerer Krankheit, Unfall, Operation oder Reha für den Betrieb ausfällt. Mittlerweile wurden fast 2.900 Einsätze mit über 860.000 Einsatzstunden geleistet. Und das Erfolgsmodell geht weiter. Mein Appell an Sie: Zögern Sie nicht, wenn Sie Hilfe brauchen. Dafür ist unsere Betriebshilfe da!

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht alles, was gut klingt, ist gut

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

Rote Karte für unfairen Wettbewerb

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr