th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Großer Wunsch nach Unternehmen im Ort

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

Porträt von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl
© Gabriele Moser

Diese Umfrage ist ein deutliches Signal, dass der Wert des Unternehmertums verstärkt in den Köpfen der Bevölkerung angekommen ist: 80 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner empfinden Unternehmen als wichtig für das Dorfleben.

Und sogar 85 Prozent wünschen sich mehr Betriebe in ihrem Dorf.
Das zeigt der zweite, in Kooperation von Adeg und dem Österreichischen Gemeindebund erstellte Dorfleben-Report, für den über 1.000 Menschen in Gemeinden mit maximal 5.000 Einwohnern befragt wurden.

Als wichtigste Leistungen der örtlichen Wirtschaft werden das Schaffen von Arbeitsplätzen und die Nahversorgung genannt, gefolgt von Wertschöpfung, der Treffpunkt-Funktion und den Ausbildungsmöglichkeiten. Unternehmen machen Kommunen erst richtig lebendig, das gilt im kleinen Dorf wie in der großen Stadt.

Unternehmen sind im Ort geschätzt, aber um selbst Unternehmer zu werden, fehlt es oft an Mut. 69 Prozent geben auch an, sich nicht vorstellen zu können, sich selbstständig zu machen. Das finanzielle Risiko wird als Hauptnachteil der Selbstständigkeit gesehen. An zweiter Stelle rangiert die hohe Arbeitsbelastung, die oftmals höher ist als im Angestelltenverhältnis.

Die gesellschaftliche Wertschätzung für die Leistungen unserer Wirtschaftstreibenden wie auch erfreulicherweise die Anerkennung für unsere Lehrlinge nehmen jedoch von Jahr zu Jahr zu. So soll und muss es weitergehen im Sinne unserer Lebensqualität und unserer Regionen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung

Europa braucht auch Lehrlinge

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. mehr

  • Meinung

Bestnoten für unsere Unternehmen

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr