th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bezirksstelle besucht die „Wortschneiderei“

Die Mödlingerin Michaela Summer studierte Kommunikationswissenschaften und entwickelte sich vom Lokaljournalismus über die PR zur selbstständigen Werbetexterin.

Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Michaela Summer und  Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.
© Bst Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Michaela Summer und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

„Für mich war schon früh klar, dass das Schreiben meine Leidenschaft ist. Nach dem Start im Journalismus war ich jahrelang in PR-Agenturen tätig und bin noch immer bei der renommierten Agentur Putz & Stingl in Mödling – derzeit in Karenz – beschäftigt. Durch unseren Sohn habe ich eine Möglichkeit gesucht, mein Leben als Mutter mit meiner Freude am Schreiben zu verbinden. So bin ich nun quasi „nebenberuflich“ selbstständig.“

Michaela Summer hat über viele Jahre ein Netzwerk aufgebaut. „Es ist die Nachfrage da. Ich widme mich gerne vor allem kleineren Unternehmen, die kleine Texte oder eine Social Media-Betreuung wünschen. Meine „Wortschneiderei“ hilft, den Stoff zu finden, aus dem sich spannende Geschichten schneidern lassen. Die ,Wortschneiderei‘ schafft es, Texte auf die Zielgruppe zuzuschneiden und richtige Themen anzuschneiden. Wir ziehen für unsere Kunden die gewünschte Botschaft mit dem so genannten berühmten roten Faden durch die gesamte Öffentlichkeitsarbeit“, so die junge Unternehmerin.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bruck/Leitha
V.l.: Martin Kamper, Bürgermeister Franz Pennauer, Vize-Bgm. Hans Wallowitsch, Friedrich Eisenbock und Bezirksstellenobmann Klaus Köpplinger.

Neue E-Tankstelle in Bad Deutsch Altenburg

Mit der kürzlich eröffneten E-Tankstelle im Kurzentrum Ludwigstorff ist nun bereits die 9. öffentlich zugängliche E-Tankstelle im Bezirk Bruck/Leitha vorhanden. mehr

  • Krems
V.l.: Roman Bartl (bartl gmbh), Katrin Lampoltshammer, Martin  Böhacker, Thomas Ederer und Corinna Harrauer (alle MBIT Solutions GmbH) bei der Preisverleihung.

Kremser Firmen beim "eAward 2018" erfolgreich

Die bartl gmbh und die MBIT Solutions GmbH haben für ihr Projekt "www.bartl-bringts.at" beim "eAward 2018" den ersten Platz in der Kategorie Gewerbe und Handwerk erreicht. mehr

  • Scheibbs
V.l.: Bezirksstellenobfrau Erika Pruckner mit Gewinnerin Tanja Tazreiter und dem Obmann der Grestner Wirtschaftsgemeinschaft Walter Unterberger.

Wie heißt der beliebteste Einkaufsort Niederösterreichs?

Einkaufsgutscheine für Gewinnspiel-Siegerin Tanja Tazreiter, die für ihren Lieblingseinkaufsort Gresten stimmte. mehr