th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WORLDSKILLS2017 - Die niederösterreichischen Teilnehmer: Alexander Tury

Alexander Tury und Thomas Huber
© zVg

Sieben Trainingswochen plant Alexander Tury aus Engabrunn im Bezirk Krems als Vorbereitung für seine Teilnahme bei den World Skills in Abu Dhabi im Oktober ein: jeweils zwei Wochen im Juli und August sowie drei Wochen im September. 

Der Betonbauer erlernte seinen Beruf bei der Strabag AG und ist dort im Bereich Hochbau tätig: „Meine Aufgabe besteht darin, Wohnbauten vom Rohbau bis zum Ende fertigzustellen”, erklärt der 20-Jährige. Mit der Strabag hat er einen internationalen Baukonzern gefunden, dem die Lehrausbildung ein großes Anliegen ist. „Besonders stolz sind wir auf unsere Lehrlingsakademie, die mit eigenem Know-how über die Jahre aufgebaut wurde und immer wieder dem Stand der Technik angepasst und weiterentwickelt wird. Ergänzend zur praktischen Ausbildung wird damit auch eine theoretische Ausbildung angeboten”, erklärt Thomas Huber, Lehrlingsbeauftragter bei der Strabag. 

Insgesamt bildet die Strabag derzeit etwa 370 Lehrlinge aus. „Immer mit dem Ziel, diese gut ausgebildeten Fachkräfte nach ihrem Abschluss im Unternehmen zu halten. Denn mit einer abgeschlossenen Lehre stehen ihnen bei uns die Türen für eine Karriere weit offen”, so Huber.
Mit Alexander Tury, der in der Freizeit gerne Sport treibt und viel mit seinen Freunden unternimmt, hat das Unternehmen jedenfalls einen zielstrebigen Mitarbeiter gefunden: „Meine nächsten Ziele sind der erfolgreiche Abschluss der Werkmeisterschule und natürlich die Teilnahme bei den WorldSkills, um eine Medaille mit nach Hause zu nehmen!”

skillsaustria.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • [NÖ]
Newsportal

"Dritte Piste ist unerlässlich"

Interview mit WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. mehr

  • [NÖ]
Newsportal Viele persönliche Kontakte bei

Viele persönliche Kontakte bei "Topf sucht Deckel" in St. Pölten

Knapp 300 Interessierte kamen zu „Topf sucht Deckel“ in St. Pölten, um sich an 75 Gesprächstischen über ihre Dienstleistungen und ihre Unternehmen auszutauschen. Insgesamt waren im Vorfeld exakt 652 Gespräche geplant, die im 15-Minuten-Takt in neun Runden stattfanden. mehr