th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WIFI-Vortrag "Innehalten"

In der WK-Bezirksstelle Krems fand kürzlich ein WIFI-Impulsvortrag für UnternehmerInnen zum Thema "Innehalten – Wie Zwischenräume Ihr Leben bereichern" statt.

V.l.: Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif, Fleur Sakura Wöss, Paul Matusek und WK-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller.
© Martin Simlinger V.l.: Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif, Fleur Sakura Wöss, Paul Matusek und WK-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller.

Intuition, Kreativität und Gelassenheit gehen im Alltag der Dringlichkeiten verloren. Viele finden aus der Alltagsmühle keinen Ausweg. Beim WIFI-Impulsvortrag für UnternehmerInnen „Innehalten – Wie Zwischenräume Ihr Leben bereichern“ in der WK-Bezirksstelle Krems gab die Bestsellserautorin Fleur Sakura Wöss den TeilnehmerInnen Tipps und Anregungen, wie sie bewusst Freiräume in ihr ansonsten durchgetaktetes Leben einbauen können. Die Gründerin und Leiterin des Zen-Zentrums Mishoan in Wien hatte viele Tipps für einen praktischen Zugang zu Gelassenheit und innerer Kraft parat. „Regelmäßigkeit ist wichtig. Bemühen Sie sich nach einem Rhythmus zu leben – unsere Organe tun das auch“, betonte die erfolgreiche Unternehmerin und zeigte Mediationsübungen, die helfen können, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Korneuburg-Stockerau
Gruppenfoto

Spezialitäten vom Bäcker für die Bezirkshauptmannschaft

In bewährter Tradition besuchte eine Delegation der Wirtschaftskammer die Bezirkshauptmannschaft und übergab im Namen der Bäckerinnung eine Variation an Weckerln, Gebäck und Brotsorten. mehr

  • Zwettl
V.l.: Alt-Abt Wolfgang Wiedermann, Johannes Tüchler (BH Zwettl), LAbg. Bürgermeister Franz Mold, Konditormeister Peter Forstner und Abg.z.NR Angela Fichtinger.

Kaiser Franz Lebkuchenhausausstellung im Stift Zwettl

Zur 24. Lebkuchen-Knusperhaus-Kunstausstellung hat sich Peter Forstner etwas ganz Besonderes vorgenommen. Mit dem Thema "Von Märchen, Feen und Kobolden" hat der Konditormeister seiner Phantasie und Kreativität freien Lauf gelassen. mehr