th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Aschbach: 190 Jahre Otmar Weise

Vor 190 Jahren wurde das Unternehmen als Kupferschmiede gegründet.

Weise
© Weise V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner, Marlies Weise, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Otmar Weise und Bezirksstellenobmann Reinhard Mösl

Das Unternehmen Otmar Weise mit Sitz in Aschbach Markt engagiert sich seit vielen Jahrzehnten am Dachsektor. Bauleistungen wie Dacheindeckungen, Spenglerarbeiten, Wand- und Fassadensysteme sowie Flachdachisolierungen werden seit Generationen durch den Familienbetrieb durchgeführt. Vor 190 Jahren wurde das Unternehmen als Kupferschmiede gegründet und wird nunmehr unter der Führung von Otmar Weise geleitet.

Seit 1987, dem Jahr der Übernahme durch Otmar Weise, erfuhr der Betrieb einen Aufschwung in jeglicher Hinsicht. Der Aufgabenbereich der Dachdeckerei ergänzt seit dieser Zeit die Spenglerbereiche. Auf dem vergrößerten Betriebsgelände entstanden neue Produktionshallen und ein völlig neu gestalteter Bürokomplex.
Heute hat der Betrieb eine Größe, die jeglichen Anforderungen am Dachsektor gewachsen ist. Durch umsichtige Expansion und eine klare Marktpositionierung entwickelte sich ein Unternehmen, das 190 Jahre nach der Gründung, knapp 30 Mitarbeiter beschäftigt. Die WKNÖ gratulierte zum beachtenswerten Firmenjubiläum und besuchte das Familienunternehmen Weise.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
V.l.: Prokurist Anton Kufner (Volksbank Wien), Raphael Paier (EY), Direktor Martin Heilinger (Volksbank Wien), Karin Dellisch-Ringhofer, Jonas Jünger (EY) und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

Blockchain wird unsere Welt verändern – Ist Blockchain nur Bitcoin oder mehr?

Die Bezirksstelle Mödling widmete gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Volksbank Wien und Ernst & Young Österreich dem Thema „Blockchain“ einen Abend. mehr

  • Tulln

Gartencafé feiert 30-Jahr-Jubiläum

Gleich vier Gründe zum Feiern hatte Marina Feyertag, Inhaberin des Gartencafés in St. Andrä-Wördern. mehr

  • Sankt Pölten
V.l.: Bezirksstellenobmann Norbert Fidler gemeinsam mit Birgit und Robert Langeneder.

30 Jahre Restaurant Galerie

Bezirksstellenobmann Norbert Fidler und überreichte eine Ehrenmedaille und Urkunde der Wirtschaftskammer an Robert Langeneder. mehr