th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wissensvorsprung für Mödlinger Unternehmen

Informationsveranstaltung zur neuen monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung.

V.l.: Leiter der Sozialpolitischen Abteilung WKNÖ Martin Egger, Vortragender Michael Gebetsberger und Ulrike Ober von der NÖGKK sowie Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.
© Nicole Wöllert V.l.: Leiter der Sozialpolitischen Abteilung WKNÖ Martin Egger, Vortragender Michael Gebetsberger und Ulrike Ober von der NÖGKK sowie Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

Die neue monatliche Beitragsgrundlagenmeldung bringt eine große Umstellung für die Arbeitnehmerbetriebe. Darauf hat die Bezirksstelle Mödling, als der führende Kompetenzdienstleister für die regionale Wirtschaft, mit einer hochkarätigen Informationsveranstaltung rasch reagiert.

In Zusammenarbeit mit der NÖ Gebietskrankenkasse wurden die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer über die Erleichterungen im An- und Abmeldeverfahren informiert. Aus erster Hand gab es praxisorientierte Tipps um eventuelle Fallstricke zu vermeiden und so von der Erleichterung der neuen Beitragsgrundlagenmeldung zu profitieren. Dabei stellte sich der Experte der NÖGKKK Michael Gebetsberger den Fragen des Auditoriums.

Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht informierte sich ebenfalls und freute sich über die vielen Teilnehmer: „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, mit wie viel Verantwortungsgefühl und Engagement sich unsere Unternehmerinnen und Unternehmer den täglichen Herausforderungen stellen.“ Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde bei Brötchen und Erfrischungen noch ausgiebig „genetworked“ und über das Gehörte reflektiert.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Purkersdorf
V.l.: Astrid Wessely, Irene Riedel, und Außenstellenleiterin Isabella Samstag-Kobler.

30 Jahre Blumeninsel

Irene Riedel, Inhaberin der „Blumeninsel“ in Tullnerbach feierte ihr 30-jähriges Fimenjubiläum. mehr

  • Sankt Pölten
Gruppenfoto.