th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Konzern-Lehrlingstag bei voestalpine in Linz

300 voestalpine-Lehrlinge im letzten Ausbildungsjahr aus Österreich, Deutschland und der Schweiz erlebten ein abwechslungsreiches Programm in der Konzernzentrale in Linz.

Die Kremser voestalpine-Lehrlinge in Linz.
© www.fotostudio-eder.at Die Kremser voestalpine-Lehrlinge in Linz.

Der voestalpine-Vorstand stand den jungen Fachkräften in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort, whatchado-Gründer Ali Mahlodji motivierte die Jugendlichen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und dazwischen bot sich die Gelegenheit zum intensiven Austausch mit Kollegen anderer Standorte. Im voestalpine-Konzern befinden sich 1.301 Jugendliche in Ausbildung, davon etwa 100 in Niederösterreich.

Neue Einblicke in die Welt der voestalpine

Die Fachkräfteausbildung hat in der voestalpine seit jeher einen hohen Stellwert: In den letzten 70 Jahren wurden über 25.000 Facharbeiter ausgebildet. „Unsere jungen Fachkräfte leisten mit ihrem Engagement, ihren Ideen und ihrer Affinität für neue Technologien jeden Tag einen Beitrag zur erfolgreichen Zukunft des Unternehmens. Beim gemeinsamen Konzernlehrlingstag möchten wir ihnen unsere Wertschätzung entgegenbringen und gleichzeitig neue Einblicke in die Welt der voestalpine eröffnen“, so Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG. 

Größter industrieller Lehrlingsausbildner

Mit insgesamt rund 800 Jugendlichen, die sich aktuell in Österreich in 30 Berufen in Ausbildung befinden, ist die voestalpine landesweit der größte industrielle Lehrlingsausbildner.  Rund 70.000 Euro fließen in die Ausbildung jedes Lehrlings. Alleine im Geschäftsjahr 2017/18 investierte die voestalpine rund 31 Millionen Euro in ihre Lehrlinge und die dazugehörigen Ausbildungszentren. Im September starteten 310 Jungfachkräfte ihre Ausbildung in Österreich, 41 davon in Niederösterreich.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Baden
V.l.: LAbg. Bgm. Hans Stefan Hintner, Bgm. Stefan Szirucsek, Geschäftsleiterin Beatrix Rössler und Bezirksstellenleiter Andreas Marquardt.

Trachtenspezialist Gössl eröffnet neuen Standort

Salzburger Trachtenspezialist Gössl eröffnete sein neues Geschäft in Baden. mehr

  • Schwechat
V.l.: Außenstellenobmann Fritz Blasnek, Friseurinnen Katharina Semtner und Sabine Reiter.

Friseure gegen Armut – Barber Angels

Diese Initiative ist ein Club von Friseuren, die Obdachlosen und Bedürftigen kostenlos Haare und Bärte schneiden. mehr