th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Visual Flashback im Finale des 1. Creative Business Awards in NÖ

In der New Design University St. Pölten wurde der erste Creative Business Award, eine Auszeichnung für kreative Geschäftsprojekte in Niederösterreich, vergeben.

Der Kleinneusiedler Berufsfotograf, Rudolf Schmied
© Mathias Reischer Der Kleinneusiedler Berufsfotograf, Rudolf Schmied.

Aus insgesamt 180 Einreichungen wurde in drei Kategorien jeweils ein Sieger ermittelt. Die Preise wurden von Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav übergeben.

Der Kleinneusiedler Berufsfotograf, Rudolf Schmied, trat mit seiner Erfindung Visual Flashback,  das sind handgemachte Fotos auf einer Weinkiste, in der Kategorie Creative Business an und schaffte es mit seiner Geschäftsidee unter die Top Ten-Unternehmen in NÖ.              

„Es ehrt und freut mich ganz besonders, dass ich mit meiner Idee unter die Finalisten gekommen bin, weil das eine sehr schöne Auszeichnung und große Anerkennung für mich ist. Es beweist, dass mein kreatives Schaffen einen Sinn macht. Das motiviert mich sehr und stärkt meinen Unternehmergeist.“
Seit November 2018 ist Rudolf Schmied mit seinen Visual Flashbacks auf Tour durch Österreich und präsentiert auf Designer-Märkten-, Handwerks- und Wein-Messen seine handgemachten schwarz-weiß Fotos, die auf dem Deckel einer Weinkiste entstehen.

In Handarbeit stellt der Visual Flashback Artist im Auftrag seiner KundInnen einzigartige Bilder her. Für die Anfertigung in der analogen Dunkelkammer, ist jede Vorlage verwendbar. Egal, ob sich dabei um ein Facebook-Foto, ein altes Negativ oder ein digitales Handyfoto handelt.

„Die letzten 15 Jahre standen voll im Fokus der Digitalfotografie – das analoge, haptische Erlebnis ist in der Fotografie bei uns allen zu einem Großteil verschwunden. Ich hatte schon vor ein paar Jahren die Idee, die digitale Fototechnik mit der analogen zu verbinden. Allerdings schien das digitale Zeitalter noch nicht reif genug für meine Idee  Visual Flashback. Ich glaube, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist und der Creative Business Award ein weiterer Grund ist, meine kreative Idee voranzutreiben.“

www.visualflashback.com

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
Gruppenfoto

Neujahrsempfang der Bezirksstelle Mödling

"Wertschöpfung soll in der Region bleiben“ mehr

  • Mistelbach
Gruppenfoto mit Krapfen und Gebäck.

„Die Huglerei“ eröffnete Filiale

Traditionelles österreichisches Brot und Gebäck mehr