th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Viruswarnung: AMS warnt vor gefälschten Bewerbungen

Das Arbeitsmarktservice (AMS) warnt vor Spammails mit gefährlichen Anhängen oder Links an Unternehmen.

Warnung
© Adobe Stock

Diese Spammails sind als Bewerbungsmails getarnt. Die Fake-Absender behaupten, die Stellenanzeige auf der Webseite des "Arbeitsamts" gefunden zu haben. Dann wird auf eine Bewerbungsunterlage verwiesen, die mittels Passwort geöffnet wird. Das AMS empfiehlt, solche Mails unter keinen Umständen zu öffnen, sondern sofort zu löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sandra Freyer in einer Küche

Nummer Eins mit Lachs, Ente und Panna Cotta

Mit ihrem Drei-Gänge Menü überzeugte Sandra Freyer die Jury bei den Junior Skills und wurde landesbeste Köchin – Freyer ist Lehrling im zweiten Lehrjahr im Schülerwohnhaus der WKNÖ in Waldegg. mehr

V.l.: Stefan Gratzl (Leiter Abteilung Bildung WKNÖ), Andreas Hartl (Geschäftsführer WIFI NÖ), Moderatorin Ulrike Weber (WIFI NÖ), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Alexandra Höfer (Direktor-Stellvertreterin WKNÖ), Gottfried Wieland (Kurator WIFI NÖ).

WKNÖ-Ausbilderkongress: Vernetzungstreffen der NÖ Lehrlingsausbilder

Zwazl will, dass Lehrbetriebe ihnen zustehende Förderungen automatisch bekommen - ohne extra Antrag stellen zu müssen mehr