th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Zukunft, mein Schweinehund und ich

Kooperationsveranstaltung des WIFI und der WK-Bezirksstelle Mödling.

V.l.: Oskar Kern, Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.
© Michaela Loidl V.l.: Oskar Kern, Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

Der Manager, Speaker und Autor Oskar Kern ist für ungewöhnliche Impulse bekannt – so auch bei der Kooperationsveranstaltung zwischen WIFI und den WK-Bezirksstellen Mödling und Baden im Haus der Wirtschaft Mödling.

Oskar Kern, das Briefträgerkind wie er selbst sagt, startete mit einer Umfrage an die Teilnehmer „was bedeutet Zukunft für mich?“. Zukunft wird immer schneller, die Gegenwart verliert an Wert und man kann sich auf die Zukunft nicht mehr vorbereiten. Wissen ist so einfach zu besorgen wie noch nie. Man muss daher Wissen zu Können machen. Ganze Branchen sind gestorben, weil sie nur auf Know-how gesetzt haben. Oftmals wird an alten Strategien festgehalten, die erfolgreich waren, es jetzt aber nicht mehr sind. „Sie treffen niemals eine Entscheidung selbst, sondern mindestens mit ihrem inneren Schweinehund – der nie vergisst“, so Oskar Kern.

Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller zeigten sich vom Motto des Vortragenden „Just do it – nothing ist impossible“ begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky,  Ingrid und  Johann  Holcmann sowie Karin Deimböck.

Neuer Standort für Salus Forma

"Mittlerweile ist die Übersiedlung an die Josef-Weisleinstraße sieben Monate her", berichtet Johann Holcmann, Inhaber des Fitnessstudios Salus Forma. mehr

Gruppenfoto in einem Verkaufsbüro.

Neueröffnung bei Alcotec

Tullner Unternehmen hat 4.000 zufriedene Stammkunden in der Netzwerk- und Computertechnik. mehr