th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Unternehmerstammtisch über Standortsicherheit und Fachkräftemangel

"Regionale Betriebe sichern Arbeitsplätze."

Gruppenfoto.
© Johannes Scherndl

V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Bürgermeister Leopold Gruber-Doberer, Bürgermeister Hans Jürgen Resel (St. Leonhard am Forst), Heidemarie Nußbaummüller, Johann Vonwald, Bianca Winter, Barbara Bürgmayr-Posseth, Vizebürgermeister Martin Leeb (Ruprechtshofen), Sonja Glinz, Irene Kaiblinger-Pech, Bezirksstellenobmann Franz Eckl und Johannes Scherndl.


Bereits das dritte Mal in Folge laden die Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Melk und die Gemeinden ihre Unternehmer zum Stammtisch ein. Kürzlich war es im Restaurant Albatros für die Unternehmer von St. Leonhard und Ruprechtshofen soweit. Bezirksstellenobmann Franz Eckl betonte in seiner Eröffnungsrede die Wichtigkeit des Zusammenhaltes der Unternehmer sowie deren enorme Bedeutung für die Region. 

„Es sind unsere regionalen Betriebe die unsere Arbeitsplätze sichern, unsere Jugend zu Facharbeitern ausbilden, der Globalisierung entgegenwirken und somit einen wesentlichen Beitrag zum sozialen Frieden und den Wohlstand unserer Region beitragen“, so Franz Eckl. Im Zentrum der weiteren Gespräche standen einige interessante Rechtsfälle präsentiert von Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer sowie Themen rund um Standortsicherheit und Fachkräftemangel.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
Gruppenfoto.
  • Amstetten
Bildungsmeile 2018

Bezirksstelle Amstetten 2018

39 Betriebe öffneten an den Bildungsmeiletagen ihre Tore und präsentieren ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. mehr