th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Im Unternehmer-Laboratorium wachsen die Ideen

Eine neue Geschäftsidee in zwei Minuten vor einer hochrangigen Jury präsentieren: Vor dieser Herausforderung standen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des AMS-Projekts „Entrepreneurship Lab“.


© Martin Draxler

Die Jury während eines Pitches: V.l. Manuela Schröder, Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, GründerCenter Wien, Leopold Wiesinger, riz up Niederösterreichs Gründeragentur GmbH, Stephan Heher, Wirtschaftskammer Niederösterreich, Gründerservice, Richard Hartmann, Startup – Fachzentrum AMS Wien und Manuela Hargassner-Delpos, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Stehend: Moderator Michael Eminger, selbst Mehrfachgründer.

Das Entrepreneurship Lab ist ein arbeitsmarktpolitisches Angebot des AMS Niederösterreich, innerhalb dessen Arbeitsuchende in einem viermonatigen Kurs auf die neue Arbeitswelt und agile Arbeitsformen vorbereitet werden und unternehmerische Ideen entwickeln. 

In 2 Minuten die Geschäftsidee erklären

Kürzlich fand sich im Entrepreneurship Lab eine erfahrene Jury ein, um den Lab-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern ihr Feedback im Rahmen von qualitativ hochwertigen Pitches – wie wir sie auch aus dem TV-Format „2 Minuten, 2 Millionen“ kennen – zu geben (siehe Bild). 

Prominente Jury

riz-up – die Gründer-Agentur des Landes NÖ, Wirtschaftskammer Niederösterreich, Erste Bank und das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz waren in der Jury vertreten.

Co-Working Spaces und exzellente Trainer

Das Entrepreneurship Lab ist ein seit dem März 2017 laufendes Pilotprojekt des AMS Nieder-österreich. Dabei sollen optimale Rahmenbedingungen wie ein Coworking-Space und fachlich exzellente Trainer die Kreativitäts- und Innovationspotenziale der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wecken.
Das Lab wurde im Auftrag des AMS NÖ von update training und ÖSB Consulting GmbH durchgeführt. In der Frühphase begleitete das AIT Austrian Institute of Technology das Projekt wissenschaftlich unter Verwendung sozialwissenschaftlicher Methoden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Wissenschaftliche Leiter des BildungsKonzils Tim Unger, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Konzilsteilnehmer und Manager Günter Thumser.

Ergebnisse des WKNÖ-BildungsKonzils 2018 präsentiert – neue Ausbildungsformen für Lehrende entwickelt

Zwazl: „Wir denken Bildung ,neu‘ - losgelöst von ideologischen Ansätzen.“ mehr

  • Niederösterreich
.

Was das Christkind heuer bringen mag ...

Kompetente Beratung ist den Kunden im Weihnachtsgeschäft wichtig. Beliebt sind individuelle Geschenke, ökologisches Spielzeug, oder die üblichen „Klassiker“. mehr