th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sonder-UBITreff Region Weinviertel

„Therme Laa Hotel & Silent SPA – Lernen vom Weltmarktführer!“

Einige der 30 Teilnehmer beim Sonder-UBITreff mit Geschäftsführer-StV. Reinhold Hofmann (6.v.l.) und den Bezirksvertrauenspersonen  (BVP) Andreas Schuhmann (4.v.r.) und Karl Weichselbaum (Mitte knieend) … natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands.
© Karl Weichselbaum Einige der 30 Teilnehmer beim Sonder-UBITreff mit Geschäftsführer-StV. Reinhold Hofmann (6.v.l.) und den Bezirksvertrauenspersonen (BVP) Andreas Schuhmann (4.v.r.) und Karl Weichselbaum (Mitte knieend) … natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands.

Die Bezirksvertrauenspersonen (BVP) Claudia Pöschl, Andreas Schuhmann und Karl Weichselbaum luden kürzlich im Namen der Wirtschaftskammer-Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung, Informationstechnologie) NÖ zum Sonder-UBITreff in die Therme Laa Hotel & Silent SPA. Therme, Hotel und das einzigartige Silent SPA sind als Resort der Vamed Vitality World einer der wichtigsten Leitbetriebe in der Grenzregion Laa/Thaya.

Der stellvertretende Geschäftsführer Reinhold Hofmann führte die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch das gesamte Resort. Schon während des Rundganges ergaben sich viele Fragen, die Hofmann nach einer kurzen Erläuterung der Organisation eines Thermenresorts ausführlich und kurzweilig beantwortete:

  • COVID-19 Auswirkungen auf  Hotelerie und Gastronomie
  • Marketing-/Verkaufsstrategien, Kundenbindungsprogramme, Kooperationen
  • internationale Ausrichtung
  • Personalmanagement und Mitarbeiterqualifikation (intern/extern)
  • Herausforderung Grenzregion samt Mitbewerb in Tschechien und der Slowakei
  • Umgang mit sich ändernden Rahmenbedingungen (z.B. neue Kundenanforderungen, Fachkräftemangel am Arbeitsmarkt)
  • Nationalitäten der Gäste
  • Krisenmanagement (v.a. Coronavirus)
  • Rechnungswesen
  • Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • IT und Sicherheit 

Der aktuellen Situation entsprechend waren natürlich die Ausführungen zum Krisenmanagement während COVID-19 und die damit verbundenen Herausforderungen für einen Thermenbetrieb von besonderem Interesse. 

Hofmann würde sich natürlich sehr freuen, wenn die TeilnehmerInnen des Sonder-UBITreffs auch künftige Hotel- und Thermengäste werden.
TIPP: Mit der UBIT Initiative „GuterGrund-Umlage“ ließe sich das auch kostengünstig bewerkstelligen!

Das Treffen wurde wie immer auch zu intensivem Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken genutzt.

Die nächsten Termine und Themen für die UBITreffs der Region Weinviertel stehen bereits fest:

  • 15.09. - Wirtschaftsmediation
  • 13.10. - Kopf oder Bauch – Konsensförderung im Controlling

Alle im Hotel „Zur Linde“ in Mistelbach, jeweils 8.00-10.00 Uhr. Einladungen dazu erfolgen ca. 4 Wochen vorher.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld überreichte Geschäftsleiter Alexander Hochauer und Leiterin HR Martina Reicher gemeinsam mit  Bezirksstellenausschussmitglied Franz Riefenthaler die Urkunde und einen WIFI Bildungsgutschein

Windkraft Simonsfeld AG - Gewinner der Wertschätzungswoche

                                                                                                                                                                                                                                                                 mehr

Fachvorstand Johann Habegger (links) traf bei seinem Besuch auch bestens gelaunte Moritz Lenk und Lara Bertl und Koch des Jahres Hubert Wallner

Lernen vom Besten

In der Tourismusschule St. Pölten haben die Schüler bei ihren Praktika auch im Sommer die Möglichkeit, sich fortzubilden, Geld zu verdienen und Erfahrungen zu sammeln. mehr