th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

UBITreff im workingspace 4.0 gars

Der letzte UBITreff im Jahr 2019 der Unternehmensberater, Buchhalter und Informationstechnologen fand im workingspace 4.0 gars im Bezirk Horn statt.

V.l.: Spartenobfrau-Stv. Günter Schwarz, Ernst Leander, Ewald Redl, Herbert Daberger, Wolfgang Pröglhöf, Joseph Garscha, WK-Bezirksstellenobrau Anne Blauensteiner und Ernst Gabriel wurden vom „Hausherrn“ Werner Groiß begrüßt.
© G. Baumrucker V.l.: Spartenobfrau-Stv. Günter Schwarz, Ernst Leander, Ewald Redl, Herbert Daberger, Wolfgang Pröglhöf, Joseph Garscha, WK-Bezirksstellenobrau Anne Blauensteiner und Ernst Gabriel wurden vom „Hausherrn“ Werner Groiß begrüßt.

Im workingspace 4.0 gars gibt es mehr als nur ein weiteres Coworking-Center, es erweitert und ergänzt nämlich bestehende Modelle des gemeinsamen Arbeitens um die wichtigen Bereiche Vernetzung, Familie und Gesundheit. Im Vorfeld wurde der workingspace besichtigt und das Atelier der kreativen Garser Künstlerin Sarah-Maria Kupfner besucht. Alle Teilnehmer konnten sich von den tollen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich mit Sprühbildern kostengünstig sowohl im Innen- als auch im Außenbereich umsetzen lassen, überzeugen. Von künstlerischen Einzelbildern bis hin zu Gesamtkunstwerken mit Beleuchtung durch einfache oder unterschiedliche Lichtquellen (wie etwa UV-Licht) waren die visuellen Effekte beeindruckend.Alle waren sich einig: Eintönige Fassaden und Wände sollten rasch der Vergangenheit angehören. 

UBIT-Mitglieder Günter Schwarz, Wolfgang Pröglhöf, Herbert Daberger, Werner Groiß, Ernst Leander, Joseph Garscha und Ewald Redl (v.l.) besuchten das Atelier von Sarah Kupfner (4.v.l.).
© G. Baumrucker UBIT-Mitglieder Günter Schwarz, Wolfgang Pröglhöf, Herbert Daberger, Werner Groiß, Ernst Leander, Joseph Garscha und Ewald Redl (v.l.) besuchten das Atelier von Sarah Kupfner (4.v.l.).


Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Stefan Germany und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller.

TSCHÖAMs Biere

Neue Brauerei in Maria Enzersdorf. mehr

Gruppenfoto vor einer Brenn-Anlage.

„Ischgl Gin“ im ältesten Keller der Altstadt

Selbstgebranntes aller Art in Melk zu kaufen und zu verkosten. mehr