th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Tourismusschulen Semmering wollen „Unesco-Schule“ werden

Mit beinahe 10.000 Bildungseinrichtungen weltweit ist das Netzwerk der Unsco-Schulen das größte seiner Art – und die Tourismusschulen Semmering wollen mit dabei sein.

V.l.: Theresa Vosen, Direktor Jürgen Kürner, Direktor Heimo Hirschmann vom BG Mürzzuschlag, Friederike Koppensteiner, Bürgermeister Horst Schröttner, Heidi Prüger und Andreas Weinberger.
© TMS V.l.: Theresa Vosen, Direktor Jürgen Kürner, Direktor Heimo Hirschmann vom BG Mürzzuschlag, Friederike Koppensteiner, Bürgermeister Horst Schröttner, Heidi Prüger und Andreas Weinberger.

Aus diesem Anlass traf man sich am „Zauberberg“ zu einem glanzvollen Abend und einer würdigen Auftaktveranstaltung des Bewerbungsprozesses. 1953 wurde die Idee der Unesco-Schulen geboren, und es ist eine Erfolgsgeschichte: vom Kindergarten bis zur Institution der Lehrerbildung sind weltweit 9.900 Bildungseinrichtungen vernetzt, um voneinander zu lernen und den Frieden zu sichern. Menschenrechte, Kultur und nachhaltiges Lernen sind die zentralen Inhalte der Projekte, die weltumspannend verbinden.

„Unsere internationalen Verbindungen, Projekte und die Lage in der Unesco-Weltkulturerberegion der Semmeringbahn brachten uns auf die Idee, uns diesem großartigen Netzwerk anschließen zu wollen“, erklärte Direktor-Stellvertreter Gerald Haberl. m Rahmen der jährlichen Tagung der österreichischen Unesco-Schulen, die in Mürzzuschlag stattfand, luden die TMS Semmering zu einem Galaabend. Direktor Jürgen Kürner: „Wir sind in vielen gastronomischen und touristischen Bereichen österreich- und europaweit gut vernetzt. Die Mitgliedschaft soll unser kulturelles und soziales Engagement in die Auslage stellen.“ Die Repräsentantin der Unesco-Schulen in Österreich, Friederike Koppensteiner, ergänzte: „Wir freuen uns schon auf die offizielle Bewerbung der TMS und einen hoffentlich raschen Beitritt.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Lilienfeld
Newsportal Bezirksinformationen bei Wirtschaftsstammtisch in Rohrbach

Bezirksinformationen bei Wirtschaftsstammtisch in Rohrbach

Markus Leopold wird sich als Bezirksstellenausschussmitglied für die Belange der UnternehmerInnen einsetzen. mehr

  • Lilienfeld
Newsportal Wutscher Optik KG eröffnet

Wutscher Optik KG eröffnet

Markenbrillen, Kontaktlinsen sowie neueste Schmuck– und Uhrenmarken bietet das Familienunternehmen 'sehen!wutscher' in Traisen. mehr

  • Zwettl
Newsportal SONNENTOR zieht freudige Bilanz

SONNENTOR zieht freudige Bilanz

Grund zur Freude gibt es bei der KräuterhandelsgmbH SONNENTOR: Sie erreichte beim Österreichischen Exportpreis den 2. Platz in der Kategorie Handel und feierte das 25-jährige Bestehen der tschechischen Tochterfirma. mehr