th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ball der Tourismusschule St. Pölten

TMS-Ballnacht zwischen Cocktails, Haubenküche und Darth Vader.

Er gilt als Geheimtipp unter den St. Pöltner Schulbällen: Der Ball der Tourismusschule, der gemeinsam mit dem Absolventenverein ausgerichtet wurde. 
Die Ehrengäste am Roten Teppich.
© TMS Die Ehrengäste am Roten Teppich

Im Bild von links: Nicole Bitter vom Ballkomitee, Claudia Unterberger, Kurator Gottfried Wieland, Gemeinderätin Christina Veit, WIFI-Institutsleiter Andreas Hartl, Direktorin Sissy Nitsche-Altendorfer, Wirtschaftskammerdirektor Franz Wiedersich, Tourismuschefin Eva Prischl, die Gemeinderäte Jürgen Kremsner und Denise Tiefenbacher sowie Ballkomittee-Mitglied Katharina Ruthmair.


Die intensiven Vorarbeiten der vierten Klassen waren die Mühe wert. Über 700 Ballbesucher waren vom Flair und vom gebotenen Programm im WIFI begeistert. Unter dem Motto „TMShowtime“ erlebten die Gäste begleitet von Marilyn Monroe und Darth Vader einen bunten, hochkarätigen Ball.
 
WK-Direktor Franz Wiedersich eröffnete Ball
Die Veranstalter gaben sich sichtlich Mühe, um ein hohes Niveau zu garantieren. Die Dekoration wurde mit viel Liebe zum Detail angefertigt, die kulinarischen Angebote waren auf Haubenniveau und die Showeinlagen sorgten für begeisterte Gäste. röffnet wurde der Ball von Wirtschaftskammerdirektor Franz Wiedersich, der in seiner Rede die Wichtigkeit der TMS für die Wirtschaftskammer betonte: „Ich bin immer wieder begeistert von diesem Ball. Hier an dieser Schule gibt es eine Menge Highlights, man schafft hier beste Rahmenbedingungen für die Schüler.“ Und Direktorin Sissy Nitsche-Altendorfer war ebenso stolz auf ihre Schüler und ihr Team: „Wir beweisen immer wieder, dass die TMS eine Ausbildungsstätte fürs Leben ist!“ Von einem der schönsten St. Pöltner Bälle konnten sich auch WIFI-Kurator Gottfried Wieland, Institutsleiter Andreas Hartl, die Gemeinderäte Christina Veit, Jürgen Kremsner und Denise Tiefenbacher überzeugen. Und auch die Mentalisten Tommy Ten und Amelie von Tass waren bezaubert vom Ambiente des Balles.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gänserndorf
Newsportal WK-Obmann sieht die Standortqualität Gänserndorfs gefährdet

WK-Obmann sieht die Standortqualität Gänserndorfs gefährdet

„Die Standortqualität ist durch mangelnde Infrastruktur, überbordende Vorschriften und hohe Lohnnebenkosten gefährdet!“, warnt Gänserndorfs WK-Bezirksstellenobmann Andreas Hager. mehr

  • Lilienfeld
Newsportal Neuer Standort für Salon Brigitte

Neuer Standort für Salon Brigitte

Brigitte Filzwieser verwöhnt ihre Kundinnen und Kunden nun in einem doppelt so großen Geschäftslokal. mehr

  • Mistelbach
Newsportal „Pflege daheim“ seit 2.222 Tagen in Betrieb

„Pflege daheim“ seit 2.222 Tagen in Betrieb

Genau 2.222 Tage ist es her, dass Bernd Nawrata den Betrieb „Pflege daheim“ in der Mistelbacher Bahnstraße im Mai 2011 eröffnete. Zum Jubiläum gratulierten die WKNÖ-Bezirksstellenausschussmitglieder Peter Harrer und Erich Stubenvoll. mehr