th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Künstliche Intelligenz für Langstreckendrohnen

Wie funktioniert mein heutiges Geschäftsmodell und wird es in Zukunft auch noch so funktionieren? Um Unternehmen bei diesen Fragen zu unterstützen, hat sich SDC auf die „digitale Transformation“ von Geschäftsprozessen spezialisiert und wendet selbst Künstliche Intelligenz an.

Eine Flugdrohne vom Typ Skylark 1
© Smart Digital Die Drohne (Typ „Skylark I“) kann mit unterschiedlichen Kameras und Messsystemen bestückt werden.

Das 2018 gegründete Unternehmen SDC (smart-digital-concepts) bietet einen vollständig digitalisierten End-to-End Prozess zur Abwicklung von Dienstleistungen von der Bestellung bis zur Bezahlung. Der Fokus liegt auf der Nachvollziehbarkeit der erbrachten Leistungsschritte (auf Blockchain Basis) sowie der automatisierten Erstellung von Workreports (Mustererkennung durch Künstliche Intelligenz).

SDC wendet diesen End-to-End Prozess selbst zur Erbringung von Dienstleistungen mit Langstreckendrohnen an. Die bei diesen Flügen gesammelten Daten werden durch KI-Anwendungen analysiert, sodass am Ende ein Bericht über die erkannten Muster und Analysen zur Verfügung steht.
Smart Digital bietet auf diese Weise die Datensammlung, Datenverarbeitung und Datenspeicherung sowie den vollkommen digitalisierten „order-to-cash
Prozess“. Anwendungen sind etwa die vorausschauende Wartung (predictive maintenance) für Einrichtungen von Infrastrukturbetreibern (z.B. von Stromnetzen) oder die Zustandserfassung von Nutzflächen und Gebäuden für Versicherungen oder die Land- und Forstwirtschaft.

Gut beraten von den TIP

Für die Weiterentwicklung der Inspektion durch Drohnen ergaben sich auch Fragen hinsichtlich Patentierung und möglicher Förderungen. SDC-Geschäftsführer Alexander Schuster empfiehlt innovativen Unternehmen dafür eine Kontaktaufnahme mit den TIP: „Die TIP sind für solche Fragen eindeutig die richtigen und vor allem kompetenten Ansprechpartner!“

Das könnte Sie auch interessieren

WK-Wahl 2020

WK-Wahlen: Wahlkundmachung online verfügbar

Sie möchten gerne bei den Wirtschaftskammer-Wahlen Ihre Stimme abgeben. Wie viele Stimmrechte haben Sie dabei? Und dürfen Sie auch als ruhendes Mitglied wählen? Die Antworten finden Sie hier. mehr

Grafik mit aufsteigenden Balken

All-Time-High bei Unternehmensgründungen in Niederösterreich

Bohuslav/Zwazl: Spitzenwert verdeutlicht Dynamik des Wirtschaftsstandortes mehr