th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neue sozialen Medien in Baden am Prüfstand 

In der Bezirksstelle wurden die Möglichkeiten von Facebook, Instagram, Snapchat und Co analysiert.

 V.l.: Fachgruppenobmann Günther Hofer, Experte und Vortragender Marjian Kelava, Bezirksvertrauensperson Sabine Wolfram und  Fachgruppengeschäftsführer Clemens Grießenberger.
© zVg V.l.: Fachgruppenobmann Günther Hofer, Experte und Vortragender Marjian Kelava, Bezirksvertrauensperson Sabine Wolfram und Fachgruppengeschäftsführer Clemens Grießenberger.

Zahlreich Kreativbetriebe strömten zum Vortrag in die Wirtschaftskammer Baden, der sich mit den kleineren sozialen Medien und deren Einsatz für Unternehmen auseinandersetzte.

Sabine Wolfram lud in ihrer Funktion als Bezirksvertrauensperson der WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation zu diesem Abend ein. Mit dabei waren auch Fachgruppenobmann Günther Hofer und Geschäftsführer Clemens Grießenberger.

Facebook ist in aller Munde und das größte soziale Netzwerk deckt nahezu alle Lebensbereiche ab – Nahezu! Genau diese Lücken und Nischen füllen Instagram, Snapchat, Pinterest, Reddit, Flickr und Co. Sie ziehen Millionen von Nutzern an. Im Schatten der größten sozialen Plattform der Welt haben es sich diese kleineren Dienste gemütlich gemacht, denn nicht alle Nutzer vertrauen auf den Riesen aus Palo Alto in Kalifornien.

Vortragender Marijan Kelava, der sich seit rund zehn Jahren mit Digital-Marketing und Social Media auseinandersetzt, fasste übersichtlich zusammen, wer sich in den kleineren Netzwerken tummelt und wie Unternehmen diese nützen können.

Zahlreiche Fragen an den Experten rundeten die Thematik ab. Fachliche Gespräche und der Austausch unter Kollegen ließen den Abend ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Waidhofen/Thaya
Newsportal Werner Groiß berichtet über „Aktuelles aus dem Parlament“

Werner Groiß berichtet über „Aktuelles aus dem Parlament“

Im Rahmen der bereits tradtionellen, von den Waldviertler WK-Bezirksstellen organisierten Veranstaltungsreihe „Aktuelles aus dem Parlament“ referierte der Abgeordnete zum Nationalrat Werner Groiß, Bezirksstellenobmann von Horn, in den Bezirken Gmünd, Waidhofen/Thaya und Krems über die aktuellen Arbeiten im Parlament. mehr

  • Melk
Newsportal Schlüsselübergabe bei Ardex Baustoff

Schlüsselübergabe bei Ardex Baustoff

Gunter Sames übernimmt von Anton Reithner die Geschäftsführung. mehr

  • Bruck/Leitha
Newsportal Zehnjährige Erfolgsgeschichte: agentur werbereich gmbh lud zur Jubiläumsfeier

Zehnjährige Erfolgsgeschichte: agentur werbereich gmbh lud zur Jubiläumsfeier

Von Florian Mainx als Full-Service-Agentur in Göttlesbrunn-Arbesthal gegründet, hat sich das Unternehmen heute über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. mehr